Schlagwort: Lukas Ullmann

Langscheider gewinnen auch das zweite Derby gegen den TuS Sundern

Die Langscheider haben auch das zweite Derby gegen den TuS Sundern für sich entscheiden können. Wie auch im Hinspiel konnte der SuS nach 90-Minuten die drei Punkte auf seiner Haben-Seite verbuchen. Das Spiel wurde aufgrund von Problemen mit dem Flutlicht mit einer 15-minütigen Verspätung angepfiffen. Trotzdem ließen sich die Langscheider davon nicht beirren und fanden sofort ins Spiel. So war es Lukas Ullmann, der eine Hereingabe zur 1:0 Führung für seine Farben abschloss. Keine drei Minuten später bekamen die Gastgeber aus Sundern einen Freistoß zugesprochen, nachdem es zu einem Foulspiel am Langscheider Strafraum kam. Dieser konnte zum 1:1 Ausgleich genutzt werden. So schien das Spiel für die knapp 150 Zuschauer sehr interessant zu werden. Jedoch ließ ein weiteres Tor bis kurz vor der Pause, trotz Langscheider Überlegenheit auf sich warten. Christoph Fälsch schloss aus 16-Metern ab und nach einem Pfostenschuss drehte sich der Ball dann ins Tor. Mit dieser Führung und dem ersten Bezirksligator in der Saison 2015/2016 von Christoph Fälsch ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel dominierten die Langscheider erneut die Partie. Co-Trainer Marc Bertelt, den John Braun (Urlaub) vertraten, hatte die Mannschaft gut auf den Gegner eingestellt. Der TuS Sundern agierte viel mit langen Bällen, die der SuS aber gekonnt abzuwehren wusste. Nach einer Rudelbildung in der Langscheider Hälfte kam es zu einer roten Karten gegen den TuS Sundern. Es war eine Beleidigung vorausgegangen uns so musste der zuvor eingewechselte Haris Mehovic das Spielfeld vorzeitig verlassen. Die Langscheider nutzten die Überzahl geschickt aus und machten das Spiel breit. So kam man noch zu einigen Tormöglichkeiten, die jedoch nicht genutzt wurden. In der 85. Spielminuten erzielte Ingmar Könemund den 3:1 Endstand per Kopf. Markus Kulisch hatte mit seiner gekonnten Hereingabe, aber auch mit einem erneut starken Spiel wieder einmal einen großen Anteil am verdienten Langscheider Sieg.

Mit dem Sieg konnte sich der SuS vorzeitig einen Platz höher schieben und rangiert nun mit 2 Punkten Rückstand auf Tabellenführer Hüsten auf dem 2. Tabellenplatz. Das nächsten Saisonspiel findet erst im neuen Jahr statt. Die Winterpause geht bis zum 21. Februar. Hier erwartet der SuS dann im Heimspiel den SV Schmallenberg / Fredeburg. Bis dahin stehen noch einige Hallenturniere an (Stadtmeisterschaften, das Championsmasters in Meschede und der Wintercup).

 

Teile diesen Beitrag:

Ingmar Könemund erzielt den 4:3 Siegtreffer in der 89. Minute. Starker Markus Kulisch an allen vier Toren beteiligt!

Im letzten Heimspiel für dieses Jahr konnte der SuS mit 4:3 gegen Kirchhundem gewinnen. Die Langscheider zeigten von der ersten Minute an ihren Siegeswillen und konnten durch Ingmar Könemund und Lukas Ullmann mit 2:0 in Führung gehen. Nach einer Markus Kulisch Ecke nickte Ingmar Könemund das Leder über die Linie. Kurz darauf war es Lukas Ullmann der ebenfalls per Kopf und Kulisch Vorarbeit das 2:0 erzielte. Dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand und sowohl beide Mannschaften als auch die Zuschauer konnten sich im Warmen von den eisigen Temparaturen und dem starken Wind erholen.

Nach dem Pausentee ging es dann weiter. Der starke Markus Kulisch, der bereits beide vorherigen Tore vorbereitete setzte sich auf der Außenbahn durch, zog nach innen und netzte selbst zur 3:0 Führung ein. Dann allerdings schalteten die Braun-Schützlinge einen Gang zurück und Kirchhundem wurde stärker. So konnte der Gast innerhalb kurzer Zeit bis auf ein 3:3 herankommen und es wurde nochmal spannend im Langscheider Sportpark. Kirchhundem nutzte alle drei Chancen gnadelos aus und erzielte daraus drei Tore! Beide Mannschaften versuchten den erlösenden Siegtreffer zu erzielen, doch am längeren Hebel saßen zum Schluss die Langscheider. Markus Kulisch wurde auf der Außenbahn schön in Szene gesetzt und tankte sich gekonnt durch. Kurz vor der Grundlinie passte er dann in den Rückraum auf den mitgelaufenen Ingmar Könemund, der das Leder in die Maschen hämmerte. Die Freude war riesengroß da man nach den letzten verkorksten Spielen endlich wieder ein Erfolgserlebnis zu feiern hatte. Mann des Tages war eindeutig Markus Kulisch, der an allen 4 Toren beteiligt war und selbst einen Treffer erzielte. So kletterten die Langscheider nach dem Sieg auf den 3. Tabellenplatz und stehen jetzt Punktgleich (26 Punkte – 30:21) und sogar mit gleichem Torverhältnis mit Allagen hinter dem SV Hüsten 09 (31 Punkte) und dem FC Arpe/Wormbach (30 Punkte).

MarkusKulisch
War an allen vier Toren des SuS beteiligt. Markus Kulisch #MK7

Die letzten beiden Spiele für die 1. Mannschaft sind jeweils Auswärtsspiele. So muss der SuS am kommenden Sonntag, den 6. Dezember um 14:30 Uhr gegen Dorlar/Sellinghausen antreten.

Das letzte Meisterschaftsspiel im Jahr 2015 ist bereits das erste Rückrundenspiel. Hier spielt man beim TuS Sundern bereits am Samstag, den 12. Dezember im Röhrtalstadion. Das Hinspiel konnte der SuS mit 3:1 für sich entscheiden. Die Tore für den SuS erzielten damals Matthias Kauke 2x und Mirco Camminady.

 

Teile diesen Beitrag: