Kategorie: News – Jugend

Hallenturnier des SuS Westenfeld

Am Sonntag trafen insgesamt 8 G-Jugend-Mannschaften beim Hallenturnier im Sunderner Schulzentrum um den Gronwald Hallenpokal, ausgetragen vom SuS Westenfeld, aufeinander.

Die JSG Hachen-Langscheid/Enkhausen-Hövel verlor im ersten Spiel nur knapp mit einem 1:2 gegen die JSG Langenholthausen/Küntrop/Mellen.

IMG_4141be

 

 

 

 

 

 

 

Angespornt durch die nur knappe Niederlage gewann die JSG Hachen-Langscheid/Enkhausen-Hövel die beiden darauf folgenden Spiele gegen den SV Hellefeld/Altenhellefeld mit 2:1 und gegen den SV Arnsberg mit einem herausragenden 3:0.

Am Erfolg maßgeblich beteiligt war Riad Hasani, der in beiden Spielen jeweils 2 Tore geschossen und seiner Mannschaft somit zum Sieg verholfen hat.

Im anschließenden Spiel um Platz 3 und 4 traf die Mannschaft auf den TuS Jahn Soest.

Nach spannenden 10 Minuten und vielen Chancen auf beiden Seiten verlor die JSG Hachen-Langscheid/Enkhausen-Hövel nur knapp mit 0:1 gegen den TuS Jahn Soest und holte somit einen tollen 4. Platz.

Den 1. Platz in diesem Turnier belegte der TuS Niedereimer, der im Spiel gegen die JSG Langenholthausen/Küntrop/Mellen mit 2:0 als Sieger hervor ging.

IMG_4299be

Weihnachtsfeier war nicht, Bochum dafür umsomehr!

Am 04.02.2017 traf sich die 35-köpfige Gruppe, darunter 20 Kinder und 15 Betreuer/Eltern, zur gemeinsamen Abfahrt nach Bochum zum Spiel gegen den KSC.

Organisiert war dies vom Trainer der G-Jugend, Andy Beringhoff, sowie von den beiden Trainern der F1, Niclas Martin Roeser und Dardan Bytyçi.

Um 11:30 stiegen alle in die Autos und es ging los.Nach circa einer Stunde Fahrt ging es direkt auf zum Stadion, wo natürlich erstmal Fotos geschossen werden mussten.20170205_123628

Denn wie jeder weiß, einen tollen Ausflug ohne Fotos gibt es nicht, und wenn keine Fotos geschossen werden, war es dieser auch nicht wert!

10-20 Minuten später ging es auch schon ab ins Stadion auf unsere Plätze.

IMG-20170205-WA0015

Um 13:30 war Anstoß und anfangs war es ein leichtes hin und her.

Man merkte in den Gesichtern der Kinder, dass diese Spaß hatten und sie freuten sich da zu sein.

Zur Halbzeitpause hin bekam wohl jeder etwas Hunger und beschloss sich in der circa 15-minütigen Pause etwas zu essen zu holen.

Nachdem alle den Hunger gestillt hatten, ging es auch schon wieder auf die Plätze und die zweite Halbzeit fing an.

Nach ungefähr 70 Minuten fiel dann das 0:1 gegen die Gastgeber aus Bochum und die Bochumer Fans wurden allesamt ruhig und waren geschockt.

Dies sollte diese aber nicht stören da 10 Minuten später das rechtverdiente 1:1 fiel.

Die Jubelschreie waren klar und deutlich zu hören und man konnte einen Stimmungswechsel erkennen.

Trotz zahlreicher Chancen und hohen Druck gegenüber dem Gegner gelang es dem VFL Bochum nicht den Siegtreffer zu erzielen und die beiden Mannschaften trennten sich mit 1:1.

Wenige Zeit später ging es auch schon raus aus dem Stadion, jedoch noch lange nicht nach Hause!

Um den Ausflug noch die Krone aufzusetzen, vereinbarten wir allesamt nach MC Donald’s in Dortmund am Flughafen zu fahren.

Dort angekommen bestellten wir für jedes Kind ein Happy-Meal inklusive extravag antem Spielzeug, welches bewusst noch nicht ausgeteilt wurde.

Nachdem die Kinder gegessen hatten und daraufhin draußen auf der Rutsche einen Massenstau ausgelöst hatten, ging es leider schon nach Hause.

Bei Netto in Hachen am Parkplatz angekommen wurden auch schon die Spielzeuge ausgeteilt und sich gegenseitig verabschiedet.

Auf dass, solche Ausflüge nicht die einzigen in der Zukunft bleiben!

Jugendspielgemeinschaft präsentiert die Sunderner Hallenmeisterschaft im Jugendfußball 2016

Jugendspielgemeinschaft präsentiert die Sunderner Hallenmeisterschaft im Jugendfußball 2016

Die JSG Hachen/Langscheid/Enkh./Hövel präsentiert die diesjährigen Hallenstadtmeisterschaften im Jugendfußball 2016. Insgesamt spielen 25 Mannschaften aus 9 Vereinen in 4 Jugendaltersklassen den Hallenmeister 2016 aus. Am 3. Adventswochenende startet das große Turnier im Sunderner Schulzentrum. Bereits am Freitag (09.12.2016), startet um 18:00 Uhr die D-Jugend, während Samstag Morgen (10.12.1016) ab 9:00 Uhr die E-Jugend sowie am Samstag Mittag (14:00 Uhr) die F- & G Jugend weiter macht!

Das Vorstandsteam der Jugendspielgemeint freut sich auf faire Spiele und jeder Menge Spaß an dem Wochenende unter den Kindern und Jugendlichen. Dabei wird erneut mit dem Futsal gespielt! Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt – deswegen freuen sich die Organisatoren auf jede Menge „Eltern“ , „Geschwister“ und „Großeltern“, damit die entsprechende Stimmung aufkommt und unsere Nachwuchsfußballspieler „angefeuert“ werden.

Am 3. Adventwochenende fanden die diesjährigen Junioren – Hallenstadtmeisterschaften der Stadt Sundern im Schulzentrum statt. An der durch die Spielgemeinschaft (SG) Hachen/Langscheid-Enkhausen/Hövel ausgerichteten Meisterschaft nahmen insgesamt ca. 250 Jungen und Mädchen in den unterschiedlichen Altersklassen bis zur U 13 teil. Bei den älteren Jahrgängen kam aufgrund fehlender Anmeldungen kein Wettkampf zustande. Den Auftakt machten die 5 gemeldeten D-Jugendmannschaften am Freitagabend. Im Modus Jeder gegen Jeden errang die SG Hachen/Langscheid-Enkhausen/Hövel I den Meistertitel. Am Samstag, 10.12.2016 startete am Morgen die E-Jugend mit ihrer Meisterschaft. In zwei Gruppen und anschließender Finalrunde (Halbfinale, Finale) spielten 8 Mannschaften um den Titel. Nach einer starken Leistung während des gesamten Turniers siegte die JSG Stockum/Amecke/Endorf im Finale gegen den TuS Sundern.

Am Nachmittag fighteten die F- und G-Jugendmannschaften um den Titel. Da nur 3 Vereine für die Altersklasse G-Jugend meldeten, wurde auch hier im Modus Jeder gegen Jeden gespielt. Es siegte die SG Hachen/Langscheid-Enkhausen/Hövel. Die Spiele waren integriert im Turnier der F-Jugend. Hier trugen 8 Mannschaften in zwei Gruppen die Meisterschaft aus. Die Gruppenerstplatzierten SuS Westenfeld und die JSG Stockum/Amecke/Endorf standen sich im Finale gegenüber. Der SuS Westenfeld gelang durch einen Konter der entscheidende Treffer und wurde Stadtmeister. Im Spiel um Platz drei siegte die SG Hachen/Langscheid-Enkhausen/Hövel II gegen den TuS Sundern.

sus_jugend

JSG Hachen/Langscheid-Enkh./Hövel

Sieg der E2 im letzten Saisonspiel

Einen verdienten 5:1-Auswärtssieg erzielte die E2 der SG Hachen-Langscheid / Enkhausen-Hövel im letzten Spiel gegen die JSG Bruchhausen / Niedereimer. Bereits zur Halbzeit führte das Team mit 3:1 In der zweiten Hälfte kamen zwei weitere Treffer hinzu. In die Torschützenliste trugen sich Jannis Lübke, Leon Buse und Marie Blum ein, Noah Bühne glänzte mit zahlreichen Dribblings und Torvorlagen. In der Abwehr gab es kein Vorbeikommen an Joshua Voigt und Mara Hoffmann, Anastasija Michaelis spielte sowohl in der Abwehr als auch im Sturm erfolgreich mit. Sicherer Rückhalt im Tor war einmal mehr Jan Hofmann.

DSCF8460

Die Hinrunde wurde damit überaus erfolgreich beendet: 6 Siege bei nur zwei Niederlagen bedeuten einen starken zweiten Tabellenplatz.

 

Meisterschaftsspiel der D1 in Oeventrop

Am 05.11.2016 stand für die D1 von der Sorpe das Meisterschaftsspiel gegen die JSG Oeventrop/Freienohl auf dem Programm. Nach anfänglich eher schwächeren Start gelang Paul Feldmann in der 21. Minute die 1:0 Führung. Mit dem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. 3 Minuten nach Wiederanpfiff schoss Linus Coerschulte nach klasse Vorarbeit von Paul Feldmann das 2:0. Die D1 kontrollierte das Spiel und in der 52. Spielminute unterlief Lounas Arnold ein Eigentor, sodass es am Ende des Spieles 3:0 für die D1 stand.

Die SG lief mit folgender Mannschaft auf: Tom Zimmer(T), Luis Otte, Linus Coerschulte, David Blauensteiner, Ole Cordes, Benjamin Meier, Len Evers, Michel Görlitz, Johannes Cordes, Paul Feldmann, Sean-Aidan Feldmann, Cian Karger, Jonas Jüngst

Als nächsten Gegner erwartet die D1 die JSG Langenholthausen/Küntrop/Mellen in einem Testspiel am Samstag den 12.11.2016 im Sportpark in Langscheid. Danach geht es in der Meisterschaft weiter. Am Donnerstag, den 24.11.2016, tritt die D1 bei der SG Bruchhausen/Niedereimer an.

Autor: Tom Zimmer

Turnierbericht für das G-Jugendturnier in Sundern

Am 30.10.2016 trat unsere G-Jugend auf Einladung des TuS Sundern zum Turnier in Sundern an. Hier haben sich die Zwerge gegen die Mannschaften vom TuS Sundern, JSG-Eisborn/Beckum/Holzen, TuS Langenholthausen und dem SV Affeln gemessen.

Unsere JSG lief mit folgenden Talenten auf. Im Tor vertraute der Trainer auf Gabriel Beringhoff. Die Abwehr wurde mit Robert Siedhoff und Jonas Papenkort besetzt, davor positionierten sich im Mittelfeld Riad Hasani, Fynn Jüttner und Aiden Siebert. Alleinige Sturmspitze war mit Manuel Krutwig besetzt.

Zu den  Spielen

Im ersten Spiel trat unsere JSG gegen den TuS Langenholthausen an. Es war ein sehr einfaches Spiel vor allem für unsere Defensivabteilung. Die Robert und Jonas immer durch ihre Aufmerksamkeit dem Gegner gegenüber nie gefährlich wirken lies. Das Tor wurde dann doch spät durch Fynn erzielt, nach dem Riad den Ball auf der rechten Seite vor den Kasten brachte. Dieses Spiel endete auch mit 1:0 für unsere JSG Hachen-Langscheid/Enkh.-Hövel.

JSG-Eisborn/Beckum/Holzen war der 2. Gegner unserer Jugend. Dieses Spiel war schon zügiger und auch von mehr Toraktionen geprägt. Wo auch der Gegner mit seiner ersten Toraktion recht früh in Führung ging. Nachdem Aiden und Fynn erst Pech bei ihren Chancen vorm gegnerischen Kasten hatte, gelang Fynn doch noch der Ausgleich nach einem tollen Schuss von links. Spielstand 1:1 am Ende.

Das 3. Spiel war gegen den Gastgeber vom TuS Sundern. Das war leider auch die schwächste Leistung an diesem Mittag. Hier hat das Mittelfeld um Aiden, Riad und Fynn unsere Abwehr nicht genug unterstützt. Wodurch der Gegner mit 2 Toren in Führung ging. Nachdem der Manuel aber den Aiden auf der rechten anspielte und dieser seinen Gegner mit dem Ball davon gelaufen war erzielte Aiden den Anschlusstreffer ins langen Eck. Der Torwart war da chancenlos. Spielstand 2:1 am Ende für den TuS Sundern.

Letzter Gegner am Sonntag war dann der SV Affeln. In dem Spiel hatten wir wieder mehr Zug zum Tor. Zunächst hat Riad den Torhüter der Affelner getestet und Manuel verschoss auch eine tolle Möglichkeit. Nach dem vergebenen Chancen netzte der Fynn doppelt ein. Mit der Führung im Rücken tauchte plötzlich der Jonas mutig vorne auf, und überlies dem sehr stark aufspielendem Robert hinten die Defensive allein. Die nie wirklich Gefahr lief entweder war Robert oder Gabriel sicher da. Spielstand 2:0 am Ende für unsere JSG.

Am Ende des Turniertages war es eine sehr starke Leistung unserer Junioren. In der alle Zuschauer (unsere) sehr euphorisiert den damit eingefahrenen 2 Platz der Mannschaft feierten.

Danke

Team und Trainer

E2 übernimmt Tabellenführung

Mit einem 5:4-Auswärtssieg gegen TuS Oeventrop 2 kletterte die E2 der SG Hachen-Langscheid / Enkhausen – Hövel an die Tabellenspitze. Dabei taten sich die Spielerinnen und Spieler in der ersten Halbzeit ungewohnt schwer. Das lang eingeübte Pressing fand fast gar nicht statt und die Mannschaft spielte deutlich zu passiv. So ging es mit einem 1:3-Rückstand in die Pause. Nach dem Seitenwechsel legte das Team aber deutlich zu und drehte dann kurz vor Ende sogar noch das Spiel, so dass am Ende ein knapper und vielbejubelter Sieg zu verzeichnen war.

IMG-20161029-WA0000

Die Tore wurden erzielt durch Marie Blum, Moritz Brakel und Noah Bühne, im Mittelfeld ordneten Leon Buse und Ben Hasolli das Spiel. Die starke Abwehr wurde gebildet von Joshua Voigt, Anastasija Michaelis und Gina Uhlemann, im Tor war Jan Hofmann einmal mehr ein sicherer Rückhalt.

Sieg der E2 Mannschaft im Spitzenspiel

Einen spektakulären 8:3-Heimsieg feierte die E2 der JSG Hachen-Langscheid/Enkhausen – Hövel gegen den Spitzenreiter JSG Gierskämpen. Trotz eines 0:1-Rückstandes ließen sich die Spieler(innen) nicht beirren und drehten mit Willensstärke, Leidenschaft und Spielübersicht das Spiel. Zahlreiche Bilderbuchkombinationen wurden mit Toren abgeschlossen und die Defensive war so stark, dass der gefürchtete Sturm aus Gierskämpen fast nie zum Abschluss kam. Und wenn sie dann doch mal zum Schuss kamen, hielt Jan Hofmann im Tor fast jeden Ball.

IMG-20161005-WA0006

Bei der besten Saisonleistung wirkten mit:

Leon Buse, Joshua Voigt, Mara Hoffmann, Ben Hassolli, Anastasija Michaelis, Gina Uhlemann, Marie Blum, Noah Bühne, Max Rademacher,  Jan Hofmann und Moritz Brakel.

 

Zwei Siege der E2 Mannschaft

Zwei Siege gab es beim dritten und vierten Spieltag der E2 von der JSG Hachen-Langscheid/Enkhausen-Hövel. Zunächst gelang ein sensationeller 9:1 Auswärtssieg in Holzen. Unsere Offensivabteilung (siehe Bild) spielte bärenstark auf, alle Offensivspieler (Marie Blum, Anastasija Michaelis, Moritz Brakel und Noah Bühne) trafen, Noah Bühne sogar dreifach. Neben vielen tollen Spielzügen konnte sich die Mannschaft auch über das erste Kopfballtor (Joshua Voigt) freuen. In der Abwehr bzw. im defensiven Mittelfeld sorgten Mara Hoffmann, Joshua Voigt, Ben Hassolli, Leon Buse und für Sicherheit und Spielkontrolle, Phil Hötger war ein sicherer Rückhalt im Tor.

DSCF8168

Mit denselben Spielern (nur Leon Buse half in der E1 aus) gelang auch der nächste Sieg. Das E3-Team aus Müschede wurde 4:0 besiegt, Ben Hassolli und Moritz Brakel waren die Torschützen. Auch in diesem Spiel konnte man das mittlerweile sehr strukturierte und defensiv stabile Spiel der Nachwuchskicker bestaunen. Mit Gina Uhlemann war ein viertes Mädchen im Kader, sie verstärkte mit Max Rademacher erfolgreich die Defensive.

In der Tabelle befindet sich unsere E2 nach 4 Spielen auf einem hervorragendem 2.Platz.

E2-Spiel gegen Freienohl 2

IMG-20160910-WA0003Einen erfolgreichen Start in die neue Saison erwischte die E2 der Spielgemeinschaft Langscheid / Enkhausen / Hachen / Hövel. Die zweite Mannschaft von TuRa Freienohl wurde verdient mit 6:3 besiegt. Alle Mannschaftsteile überzeugten dabei. Im Tor hielt Phil Hötge
r einige Bälle, die neue Abwehr um Dustin Dietermann und Mara Hoffmann stand sehr sicher und diszipliniert. Vor der Abwehr sorgten Ben Hasolli und Anastasija Michaelis für eine gute Verbindung zwischen Abwehr und Angriff und vorne
wirbelten Marie Blume, Noah Bühne und Moritz Brakel die gegnerische Abwehr immer wieder durcheinander. Moritz Brakel war mit 4 Treffern dabei der erfolgreichste Torschütze.

Zu seinem Debüt in der E2 kam Max Rademacher, der einen engagierten Einstand in die Mannschaft zeigte.