Kategorie: News – 1. Mannschaft

Langscheids Serie nach dem 0:2 in Brilon gerissen

Die beachtliche Serie des SuS Langscheid / Enkhausen ist am vergangenen Wochenende in Brilon gerissen. So unterlag die Reichel-11 an der Jacobuslinde mit 0:2. Pünktlich als die Mannschaften das Spielfeld betragen setzte ein leichter Schneefall ein, der sich dann das ganze Spiel über verstärkte, so dass zwischenzeitlich die Linien freigeschaufelt werden mussten. Nachdem beide Mannschaften mit einem 0:0 in die Halbzeitpaus gingen, erwischte Brilon den besseren Start und konnte mit 1:0 in Führung gehen. Die Langscheider spielten jetzt auf den Ausgleich doch konnten die Briloner einen Konter ausnutzen und den 2:0 Endstand erzielen. Durch den Sieg konnte Brilon an Eslohe vorbeiziehen und sich die Tabellenführung sichern.

Am Sonntag, den 19.11. empfängt der SuS den Gast aus Allagen im Sportpark. Anstoß ist um 15:00 Uhr (aufgrund des Volkstrauertages).

Langscheid seit 10. Spieltagen ungeschlagen

Die Langscheider schwimmen weiter auf der Erfolgswelle. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten zum Saisonstart, ist man jetzt auf einem sehr guten Weg sich im oberen Tabellenbereich festzusetzen. Die Langscheider sind jetzt seit 10 Spieltagen ungeschlagen und konnten neben einem 3:0 Derbysieg gegen den TuS Sundern, am vergangenen Wochenende gegen den Tabellenführer BC Eslohe mit 4:0 gewinnen.

Den Zuschauern wurde es sehr gutes Bezirksligaspiel geboten, das gerade aus Sicht der Langscheider bestens verlief. Die Langscheider Führung lag in der Luft, doch Eslohes Keeper hielt seine Mannschaft im Spiel und wehrte einige Langscheider Angriffe sehr gut ab. In Minute 32 war es dann Mike Davids, der die Langscheider durch eine Unachtsamkeit in der Esloher Defensive mit 1:0 in Führung bringen konnte. Das war auch der Halbzeitstand und es hätte auch gut und gerne 3:0 stehen können, aber es kam ja noch die zweite Halbzeit.

Direkt nach der Pause waren die Langscheider hellwach und so war  es erneut Davids (47. Minute), der den SuS mit 2:0 in Führung bringen konnte. Keine fünf Minuten später baute Pasquale Curcio die Langscheider Führung auf 3:0 aus. Den Schlusspunkt setzte Markus Kulisch, der wie schon in der Vorwoche einen Elfmeter sicher verwandelte. Am Ende hieß es dann 4:0 für den  SuS gegen Tabellenführer Eslohe, der die Tabelle weiterhin mit 28. Punkten anführt. Die Reichel-11 hat jetzt 23 Punkte auf der haben Seite und steht hinter Eslohe, Brilon und Langenholthausen auf dem 4. Tabellenplatz (23. Punkte)

Am kommenden Sonntag, den 12.11.2017 ist man dann um 14.30 Uhr beim Tabellenzweiten (SV Brilon) zu Gast. Schafft der SuS weiterhin ungeschlagen zu bleiben und mit Brilon gleich zu ziehen?

Langscheider bleiben weiterhin in der Erfolgsspur

Auch gegen den Landesligaabsteiger SSV Meschede konnte die SuS-Elf punkten und ist nach dem 1:1 nun das  7 Spiel in Folge ungeschlagen. In den Vorwochen konnte man zwei Siege einfahren (4:3 gegen Aufsteiger Marsberg und 3:0 gegen den SV Herdringen).  In den kommenden Wochen hat der SuS schwierige Gegner vor der Brust. Am Sonntag, den  22.10.2017 ist Birkelbach im Langscheider Sportpark zu Gast und eine Woche drauf muss man zum TuS Sundern. Dazwischen kommt es am Mittwoch (26.10.2017 um 19:30 Uhr) zum Kreispokalspiel gegen den SV Herdringen. Dieses Spiel wird in Hachen ausgetragen.

Weitere Spiele:

05.11. – SuS I : Eslohe
12.11. – Brilon – SuS I
19.11. – SuS I : Allagen
03.12. – SuS I : Langenholthausen
10.12. – Arpe : SuS I

Langscheid seit vier Spieltagen ungeschlagen

Die Langscheider haben nach einem nicht so guten Start in der Bezirksligasaison 2017/2018 so langsam die Kurve gekriegt. Seit vier Spieltagen ist die Elf vom Sorpesee nun ungeschlagen. So feierte man beim Spiel gegen den Aufsteiger BW Gierskämpen einen 12:0 Sieg. Beim großen Saison-Opening am Sportplatz gab es dann gegen einen weiteren Aufsteiger (Serkenrode/Fretter) ein 2:2. Eine Woche darauf war man in Oberschledorn zu Gast und gewann das Spiel dank zweier Tore von Daniele Pometti mit 2:0. Im letzten Heimspiel feierten die Langscheider erneut einen Kantersieg und konnte den Gast aus Warstein mit 5:0 nach hause schicken. Mal sehen wie sich die Mannschaft in den kommenden Spielen schlägt.

Langscheid unterliegt TuRa Freienohl mit 1:3

Auch das 3. Bezirksligaspiel konnte der SuS nichts zählbares nach 90. Minuten vorweisen. Wie auch in den Spielen zuvor dominierten die Langscheider die erste Hälfte und ließen dem Gegner wenig Chancen. Man war am Drücker und pochte auf das erste Tor, musste aber dennoch eine Dämpfer hinnehmen, da der Unparteiische einen kuriosen Elf-Meter pfiff. Die Freienohler kamen in ihrer Hälfte einen Freistoß zugesprochen, dieser wurde ausgeführt als der Ball noch rollte. Langscheids Burac Mucuk brachte Freienohls angreifer vor dem Strafraum zu Fall und der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Der anschließende 11-Meter wurde sicher verwandelt – 1:0 für Freienohl. Im Anschluss erzielten die Langscheider dann durch Markus Kulisch den verdienten Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel häuften sich die Langscheider Fehlpässe. Freienohl hatte es leicht auf das Langscheider Tor zu spielen und konnte die Führung auf 2:1 bzw. kurz darauf auf 3:1 ausbauen. 3:1 lautete auch der Endstand der Partie nach 90. Minuten und wo steht man nach nun 3. Spielen und 0 Punkten auf dem 14. Tabellenplatz.

SuS I startet mit zwei Niederlagen in die Saison

Im ersten Saisonspiel gab es eine 0:2 Klatsche in Langenholthausen. In der ersten Halbzeit machten die Langscheider das Spiel und waren die bestimmende Mannschaft. Man verpasste es jedoch, das entscheidende Tor zu machen – so ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel kam die Sorpe-11 nicht mehr richtig ins Spiel und der Gastgeber wurde zunehmend stärker und konnte nach einem Freistoß mit 0:1 in Führung gehen. Kurz vor Ende der Partie konnte Langenholthausen durch Falk Fischer mit 0:2 in Führung gehen und die Langscheider punktlos zurück nach Hause schicken.

Im zweiten Meisterschaftsspiel, das im Langscheider Sportpark ausgetragen wurde, konnten die Langscheider ebenfalls kein Tor erzielen und mussten eine bittere 0:1 Niederlage hinnehmen. Trotz  60 minütiger Überzahlt schaffte es die Mannschaft nicht, den Ball im Netz zu versenken. Zudem übersah der Schiedsrichter einen Foulelfmeter an Langscheids Orcun Akpinar, der im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Trotzdem war Langscheids Roman Reichel mit der Mannschaftsleistung zu frieden. Es fehlte lediglich ein Tor.

Am Donnerstag hat Langscheids Trainer ein Testspiel gegen den TuS Müschede angesetzt. Anstoß ist um 19:15 Uhr im Sportpark Langscheid. Am Sonntag ist man dann zum Meisterschaftsspiel bei  TuRa Freienohl zu Gast. Unsere 2. Mannschaft startet an diesem Sonntag mit ihrer Saison und ist ebenfalls in Freienohl an der Reihe.

Langscheid wird 2. beim Veltnis-Cup 2017

Die Langscheider Bezirksligakicker konnten beim diesjährigen Veltins-Cup den zweiten Platz belegen. Nachdem man sich mit einem 2:2 gegen den SV Hüsten und einem 3:0 Sieg gegen die SG Grevenstein/Hellefeld/Altenhellefeld den Gruppensieg gesichert hatte, stand man am Samstag im Endspiel. Hier traf man auf den SC Neheim – den Gruppensieger der anderen Gruppe. Die Langscheider hielten gegen den zwei Klassen höher spielenden Gegner gut mit und konnten bis kurz vor Schluss das 0:0 halten.

Sicherte sich beim Veltins-Cup 2017 den 2. Platz: SuS Langscheid / Enkhausen. (links oben: Andree Seidel, Burac Mucuk, Steven Ullmann, Lukas Ullmann, Mirco Camminady, Jan Rengshausen, Mike Davids, Steffen Lampe, Trainer: Roman Reichel, unten links: Agron Xhigoli, Sergej Litau, Ingmar Könemund, Orcun Akpinar, Matthias Kauke, Daniele Pometti)

Durch eine kleine Unachtsamkeit konnte der SC Neheim in Führung gehen, ehe Langscheids Burac Mucuk in der 86. Minuten zum 1:1 ausgleichen konnte. Alles sah nach einem 11-Meter-Schießen aus, doch die Neheimer konnten in der 91. Minuten mit 1:2 in Führung gehen. Die Sorpe-11 warf in den Schlussminuten nochmal alles nach vorne und wurde dann mit dem Schlusspfiff durch ein Kontertor bestraft. So hieß es am Ende 1:3 und der SC Neheim konnte sich den Veltins-Cup Sieg 2017 einstreichen.

Veltins Cup: Langscheid trennt sich im ersten Gruppenspiel 2:2 vom SV Hüsten 09

Beim diesjährigen Veltins Cup 2017 musste unsere 11 im ersten Gruppenspiel gegen den SV Hüsten 09 ran. In der ersten Halbzeit fanden die Langscheider nicht richtig ins Spiel und hatten Probleme im Spielaufbau. So konnte der Landesligist innerhalb der ersten 45 Spielminuten mit 2:0 in Führung gehen. Alles sah nach einem deutlichen Sieg für die Hüstener aus, da die Langscheider keine wirkliche Torchance hatten.

Nach dem Seitenwechsel wurden die Langscheider jedoch stärker und spielten frech nach vorne. Langscheids Daniele Pometti wurde im gegnerischen Strafraum von den Beinen geholt und so gab es den verdienten Strafstoß und auch den verdienten Anschlusstreffer. Markus Kulisch traf vom Punkt und verkürzte auf 1:2. Im weiteren Verlauf des Spiels entschärfte Schlussmann Andree Seidel eine 1 gegen 1 Situation und hielt sein Team im Spiel. Kurz vor Ende war es dann erneut Markus Kulisch, der den Ball zum 2:2 Unentschieden über die Linie drückte.

Somit geht es am Freitag um 18:00 Uhr in Grevenstein um die Wurst. Würden die Langscheider gegen Grevenstein/Hellefeld/Altenhellefeld mit drei Toren Unterschied gewinnen könnte man sich noch den Gruppensieg erspielen.