Kategorie: News – Fußball

+++ Giuseppe Turco ist „Spieler des Monats“ Oktober +++

„Meglio tardi che mai“ – „Besser spät als nie“
„A casa mia iI padrone sono io.“ – „Bei mir zu Haus bin ich der Herr.“
„Jetzt haben wir den Salat!“ – Pardon: „Ora abbiamo l’insalata!“

Die Headline ist ein vollkommener Widerspruch in sich, das wissen wir. Doch ihr habt entschieden, dass Giuseppe die Auszeichnung als Spieler des Monats Oktober erhalten soll. Wir sind sprachlos, denn wie kann ein Spieler für etwas belohnt werden, das er nicht getan hat?

Oder besser: Wieso quält sich ein Nick Jost weiterhin wie der Motor von Kai’s Seat bergauf, während Giuseppe sich auf dem Sofa eine Karaffe Rotwein sowie frische Weintrauben schmecken lässt?!

Uns fehlen die Worte, doch Giuseppe erfüllt die Herzen aller SuS-Anhänger mit Liebe und Wärme. Sein Lächeln ist wertvoller als die Eckstöße von Lukas U. Scheinbar ist nichts unmöglich. Um dieses Geschehnis auch nur ansatzweise einordnen zu können, prognostizieren wir nachfolgende Ereignisse für das Jahr 2020:

  • Kasa wird neuer Chefcoach der 1. Mannschaft, Egon assistiert als externer Berater
    • Burak macht einen Busführerschein
    • Cesare Deleo übernimmt interimsweise auch die 3. Mannschaft
    • Es gibt eine Shisha-Lounge im Sportheim
    • Julius kehrt als Libero zum SuS zurück und glänzt nicht nur an der Theke
    • Die Tore werden vom Platz gerollt, die Quote der Bandscheibenvorfälle reduziert sich enorm
    • Kai-Leon gewinnt einen DJ-Contest und bekommt eine eigene Doku-Soap
    • Marcel absolviert sein Praktikum beim Ortsvorsteher und wird neuer Dorf-Sheriff
    • Lio gewinnt Let’s Dance und verliebt sich in Motsi Mabuse

Dennoch freuen wir uns, Giuseppe als ersten Alt-Herren-Spieler mit diesem Award auszeichnen zu dürfen. Über die Autogrammkarte darf sich Martina Hennecke freuen. Welch eine Rarität – bewahre sie gut auf!

Die Übergabe findet bestenfalls auf der Weihnachtsfeier am Samstag, 14.12. im Sportheim statt.

 

Teile diesen Beitrag:

Schoppe schießt Langscheid auf 4. Tabellenplatz

Am vergangenen Sonntag war der TuS Vosswinkel im Langscheider Sportpark zu Gast und so gab es auch ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten. Matthias „Pocke“ Kauke, der sich zur letzten Saison dem TuS Vosswinkel angeschlossen hatte lief nun gegen seinen alten Verein auf.

Durch ein Doppelpack von Robyn Schoppe in der 16. und 40. Minute ging der SuS in Führung und setzte schon früh die richtigen Zeichen. Dies war auch der Pausenstand und es ging verdient mit 2:0 in die Kabine. Nach dem Seitenwechsel wurde der Gast weitestgehenst neutralisiert. In der 86. Minute machte Lukas Kessler dann endgültig den Decke auf die Partie und erzielte den 3:0 Endstand. Durch diesen klaren 3:0 Sieg im 15. Meisterschaftsspiel beförderte sich der SuS auf den 4. Tabellenplatz und liegt nun drei Punkte hinter dem TuS Sundern. Neutrainer Cesare De Leo behält weiterhin eine weiße Weste und möchte diese mit in die Winterpause nehmen.

Am kommenden Wochenende ist unsere 1. Mannschaft zusammen mit der 2. Mannschaft bei der TuRa Freienohl zu Gast. Anstoß der Reservemannschaft ist um 12:15 Uhr. Im Anschluss spielt dann unsere 1. Mannschaft gegen die 1. Mannschaft aus Freienohl, die mit 15. Punkten auf dem 12. Tabellenplatz stehen.

Teile diesen Beitrag:

Doppelter Doppelpack bringt Reserve auf die Siegerstraße

Mit einem doppelten Doppelpack konnte unsere Reserve am Sonntag den Gast der SG Beckum/Hövel bezwingen. Dies war das erste Rückrundenspiel für den SuS II, das man, wie auch im Hinspiel, mit 4:3 gewinnen konnte.

Ingmar Könemund brauchte den SuS bereits in der 5. Spielminute mit 1:0 in Führung. Alles schien nach Plan zu laufen und man drängte auf das zweite Tor. Allerdings gelang dem Gast in der 17. Minute der 1:1 Ausgleich, als Langscheids Keeper Philipp Koch sich an der Torauslinie einen Patzer leistete. Der Gast führte die Ecke schnell aus und erzielte das 1:1. In der 34. Minute konnte der Gast aus Beckum/Hövel sogar die 1:2 Führung erzielen. Dieses Ergebnis konnte der Gast auch in die Halbzeit retten.

Nach dem Seitenwechsel konnte Dennis Kiel nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff den 2:2 Ausgleich erzielen. In der 79. Minute köpfte Ingmar Könemund das Leder über die Linie und erzielte damit sein zweites Tor im Spiel und seinen 10. Saisontreffer für die Sus Reserve. In der 87. Minute schoss Dennis Kiel, der von Chris Schröder schön bedient wurde, ebenfalls sein zweites Tor im Spiel und brachte den SuS endgültig auf die Siegerstraße. In der letzten Minute der Nachspielzeit gelang dem Gast noch der 3:4 Anschlusstreffer und so trennten sich beide Mannschaften, wie schon im Hinspiel, mit 4:3 für den SuS.

Erzielte gegen die SG Beckum/Hövel ein Doppelpack und somit seinen 9. & 10. Saisontreffer – Ingmar Könemund

Durch die 1:3 Niederlage von Tabellenführer TuS Langenholthausen II gegen den TuS Bruchhausen konnte der SuS nun gleich ziehen und hat ebenfalls 40 Punkte auf der Habenseite, allerdings mit einem Spiel mehr.

Am kommenden Wochenende ist man um 12:15 bei der 2. Mannschaft der TuRa Freienohl zu Gast. Im Anschluss spielt unsere 1. Mannschaft ebenfalls gegen die 1. Mannschaft der TuRa Freienohl.

Teile diesen Beitrag:

Klarer Erfolg der U11 gegen JSG Herdringen/Müschede

Klarer Erfolg gegen JSG Herdringen/Müschede – Knappe Niederlage gegen SV Hüsten 09

Am Samstag den 09.11.2019 spielte die U11 Zuhause auf eigenem Sportplatz in Hachen gegen die JSG Herdringen/Müschede. Die Jungs mussten auf den kurzfristig krank gewordenen Mittelfeldspieler Leon Glasovic verzichten, für den Elias Bühne nachrückte. Sein erstes Spiel für die U11 in dieser Saison machte Theo Schoppmeyer, der die Mannschaft an seinem Geburtstag als Kapitän anführte. Die JSG startete schwach, aber übernahm ab der 10. Minute die Kontrolle. Jannis Hempelmann brachte früh die Führung. Mit der Führung im Rücken spielte die JSG freier auf und in der Folge machten Elias Bühne und erneut Jannis Hempelmann die 3:0 Halbzeitführung fix.

Elias Bühne

Die zweite Halbzeit begann furios für die Jungs von der Sorpe. Innerhalb von 6 Minuten machten zweimal Moritz Blum, Niklas Wünnenberg und Paul Schmitt aus einer drei Tore Führung ein 7:0. Die Trainer Lukas Ullmann und Tom Zimmer nutzten die Führung um Tom Wilmes, Tim Schulz und Bastian Wilmes einzuwechseln. ,,Nach den unglaublich starken 6 Minuten in der zweiten Halbzeit, haben wir nicht mehr richtig nach vorne gespielt und müssen uns noch bei unserem Torwart bedanken, dass wir zu null geblieben sind.“ sagte Trainer Tom Zimmer.

Teile diesen Beitrag:

Neutrainer De Leo stellt die richtigen Weichen und besiegt den Tabellenführer mit 1:0

Was ein Spieltag im Langschieder Sportpark. Im Vorfeld konnte unsere 2. Mannschaft gegen den Tabellenvierten des TuS Vosswinkel II mit 3:2 gewinnen. Die ersten drei Punkte für De Leo. Die Woche der 1. Mannschaft war sehr kurios und Neutrainer Cesare De Leo hatte es bei seinem ersten Spiel gleich mit einem richtigen Brocken zu tun. Mit dem FSV Bad Wünnenberg/Leiberg gab der Tabellenführer seine Visitenkarte im Langscheider Sportpark ab. Im Vergleich zur 0:6 Niederlage gegen den TuS Sundern am vergangenen Wochenende zeigten die Langscheider ein komplett anderes Gesicht. Man war konzentiert und leidenschaftlich bei der Sache und hielt den Gegen gut in Schach. Im ersten Durchgang egalisierten sich beide Teams und so ging es mit einem verdienten 0:0 in die Halbzeitpause.

Traf per Kopf zum 1:0 Siegtreffer – Agron Xhigoli

Nach dem Seitenwechsel ließen die Langscheider wenig zu machten auf der anderen Seite mächtig Druck und spielten mutig nach vorne. Dies sollte sich in der 71. Minute bezahlt machen. Eine Ecke wurde per Kopf von Agron Xhigoli direkt verwandelt und das 1:0 reichlich umjubelt. Trotzdem igelte sich die Mannschaft nicht ein und allen Spieler war anzumerken, den Sieg und die drei Punkte mit aller Kraft an der Sorpe zu halten. Mit dem Schlusspfiff viel allen Spielern die Anspannung von den Schultern und auch De Leo war die Freude anzumerken, denn er hatte an einem Spieltag 6 Punkte eingefahren. Durch den Sieg konnte man sich wieder auf den Tabellenplatz 6 vorschieben und hat nur 3 Punkte Rückstand auf den Tabellendritten.

Am nächsten Wochenende hat die Mannschaft spielfrei. Weiter gehts am 1. Dezember um 14:30 Uhr. Dann ist der TuS Vosswinkel im Langscheider Sportpark zu Gast. Um 12:00 Uhr findet das Heimspiel unserer 2. Mannschaft gegen die SG Beckum/Hövel statt.

Teile diesen Beitrag:

Reserve gewinnt 3:2 gegen den TuS Vosswinkel II

Nach dem Trainerwechsel bei der ersten Mannschaft war zunächst die Aufregung groß, da Reservecoach Ceasare De Leo zum Trainer der 1. Mannschaft befördert wurde. Bis zur Winterpause coacht er jetzt sowohl 1. also auch die 2. Mannschaft. Die letzten Spiele sehen für dieses Vorhaben bei beiden Mannschaft gut aus. So hat die zweite Mannschaft noch 2 Heimpspiele und 1 Auswärtsspiel und die erste Mannschaft hat noch ein Heimspiel und ein Auswärtsspiel. Die Auswärtsspiele finden jeweils in Freienohl statt, so dass De Leo an allen Spielen teilnehmen kann.

Erzielte die zwischenzeitliche 2:1 Führung mit einem direkten Freistoßtor – Robert Will

Zum Spiel: Am Sonntag war um 13:00 Uhr die Reservemannschaft des TuS Vosswinkel im Langscheider Sportpark zu Gast. Der Tabellenvierte konnte die letzten beiden Spiele mit drei Toren Unterschied gewinnen und wollte auch unsere Reservemannschaft etwas ärgern. In der 23. Minute konnte der SuS durch Raphael Verhasselt mit 1:0 in Führung gehen. Nach einem langen Ball von Sven Pellmann verlängerte Ingmar Könemund den Ball per Kopf auf Verhasselt, der aus spitzem Winkel zur Führung einschob. Mit dem Pausenpfiff konnte der Gast durch Keute den Ausgleich erzielen. Im zweiten Durchgang steigerten sich die Langscheider und Robert Will verwandelte einen direkten Freistoß zur 2:1 Führung. In der 69. Minute konnte erneut Keute den 2:2 Ausgleich wiederherstellen. Trotz zahlreicher Torchancen dauerte es bis zur 82. Minute ehe Langscheids Moritz Miederhoff, nach toller Kombination, den 3:2 Siegtreffer erzielen konnte. Mit diesem wichtigen Sieg konnte man den zweiten Verfolger ebenfalls auf Distanz halten.

Am kommenden Wochenende spielt unsere Reservemannschaft bereits am Samstag, den 23.11.2019 um 14:00 Uhr. Im Heimspiel empfängt man dann den Tabellenletzten der TuRa Freienohl II (12 Punkte – 4. Siege, 0 Unentschieden, 10. Niederlagen). Zwei Wochen später ist man dann bei der TuRa zu Gast und bestreitet bereits das Rückspiel. Im Anschluss spielt unsere 1. Mannschaft dann gegen die 1. Mannschaft der TuRa Freienohl.

Teile diesen Beitrag:

U17 mit Kantersieg im Derby gegen TuS Sundern 2

Am 10.11.2019 stand für unsere U17 das Derby gegen den TuS Sundern 2 auf dem Programm. Bis auf die Ausfälle von Phil Ullmann (krank) und Paul Friedrich Köppikus (Langzeitverletzt) spielte die JSG in Topbesetzung und so wurde mit Blick auf die Tabelle ein klarer Sieg vorausgesagt. Die Mannschaft, um Coach Engelbert Zimmer, der Mario Bäcker ersetzte, übernahm von Spielbeginn an die Kontrolle über das Spiel. In Minute 9 machte Ilirian Bytiqi sein 10. Saisontor und brachte damit die U17 in Front. Eric Daitche machte kurz danach die 2:0 Führung mit seinem ersten Saisontor für die JSG. In der Folge spielten die Jungs von der Sorpe weiter nach vorne und erzielten in der 35. und 39. durch Finn Köppikus und David Blauensteiner mit einem Doppelschlag die 4:0 Halbzeit Führung.


Zur Halbzeit wurden Finn Köppikus, Ilirian Bytiqi und Benni Meier ausgewechselt und es kamen Lars Coerschulte, Max Kampschulte und Ole Cordes neu in die Partie. Die U17 legte am Ende noch zwei Treffer durch Jonas Weilandt und den eingewechselten Max Kampschulte zum 6:0 Endstand drauf. Damit steht die JSG jetzt auf dem 4. Platz. ,,Das Ergebnis hätte auch durchaus höher ausfallen können, wenn wir die Chancen alle genutzt hätten. Es war eines unserer besten Spiele der Saison“, sagte Abwehrchef Luca Brinkschulte am Ende der Partie.

Weiter geht es für die U17 am 01.12.2019 um 11:00 Uhr bei der JSG Stockum/Endorf/Westenfeld.

Teile diesen Beitrag:

Langscheid trennt sich von Trainer Manuel Sander

Nach der 6:0 Niederlage gegen den TuS Sundern gehen der SuS Langscheid / Enkhausen und Manuel Sander getrennte Wege. Der Übungsleiter hatte Langscheids sportlichem Leiter Manfred Lopatenko gegenüber seinen Rücktritt mitgeteilt. Manuel Sander und Co-Trainer Eddi Fatnassi waren vor knapp zwei Jahren an die Sorpe gewechselt und konnten mit 54. Punkten den 6. Tabellenplatz in der Saison 2018/2019 belegen.

Es wurd intern eine Lösung gefunden und so übernimmt Cesare De Leo bis zur Winterpause das Traineramt der 1. Mannschaft. Weiterhin bleibt er auch Trainer der 2. Mannschaft und coacht sein ursprüngliches Team weiter. Hierzu erhält er Unterstützung von Eddi Fetnasi und Langscheids sportlichem Leiter Manfred Lopatenko.

Teile diesen Beitrag:

1. Mannschaft kommt beim TuS Sundern unter die Räder und verliert 6:0

Es war ein rabenschwarzer Tag für die 1. Mannschaft des SuS Langscheid / Enkhausen. Im Derby im Röhrtalstadion in Sundern standen sich mit dem TuS Sundern, der Tabellensechte und der Tabellenachte gegenüber. Beide Mannschaften wiesen vor der Partie 19 Punkte auf, wobei der TuS Sundern das bessere Torverhältnis hatte. Bis zur 36. Minute waren beide Mannschaft auf Tuchfühlung. Allerdings bekam der TuS Sundern im weiteren Spielverlauf immer mehr Oberwasser und konnte in der 36. Minute durch Melki mit 1:0 in Führung gehen. Kurz vor der Pause konnte der TuS Sundern innerhalb von nur drei Minuten 43. und 45. Minute durch Held und Veliqi den Spielstand auf 3:0 hochschrauben. Sichtlich geschockt ging es dann in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitewechsel, fehlte dem SuS weiterhin die Durchschlagskraft und Sundern hatte mehr Spielanteile. Dies machte sich in der 65. Minute bezahlt, als Held mit seinem zweiten Tor das 4:0 für den TuS Sundern erzielte. Diese sollte jedoch nicht das letzte Tor bleiben, denn in der 74. & 87. Minute konnte der Gastgeber den Sieg auf 6:0 ausbauen und dem SuS die vierte Saisonniederlage bescheren. Trotz dieser bitteren Niederlage bleibt der SuS auf dem 8. Tabellenplatz und weißt nun ein negatives Torverhältnis von 34:38 Toren (-4) auf.

Am Sonntag, den 17.11.2019 empfängt der SuS um 15:30 Uhr den FSV Bad Wünnenberg/Leiberg der mit 32. Punkte die Tabelle der Bezirksliga Gr. 4 anführt.

Teile diesen Beitrag:

Reserve festigt 2. Tabellenplatz und gewinnt gegen SG Balve/Garbeck II mit 1:2

Es war ein anstrengendes Spiel, das die 2. Mannschaft des SuS Langscheid / Enkhausen am Sonntag absolvieren musste. Allerdings machte es der SuS dem Gastgeber auch leicht. Durch hohe Fehlpassquoten und Probleme im Aufbauspiel tat sich der Tabellenzweite der Kreisliga B sichtlich schwer. In der 14. Minute musste der SuS auch verdient das 1:0 hinnehmen und rannte dem Rückstand ersteinmal hinterher. Trotzdem erspielte sich die De-Leo-11 einige Torchancen und so konnte Francesco Cariati mit seinem ersten Saisontor für den SuS den 1:1 Ausgleich erzielen. Dies war auch gleichzeitig der Pausenstand.

Erzielte am Sonntag sein 6. Saisontor – Moritz Miederhoff

Nach dem Seitenwechsel war es weiterhin ein offener Schlagabtausch. Beide Mannschaften waren dem Führungstreffer nahe. Die Langscheider waren durch Moritz Miederhoff allerdings am „Längeren Hebel“. Dieser schraubte sich im Strafraum nach oben und köpfte das Leder in der 63. Minute über die Linie. Dieses Ergebnis konnte dann, mit etwas Glück, über die Zeit gerettet werden. Es war kein gutes Spiel, allerdings zählt am Ende nur das Ergebnis. Wiedereinmal gelang es dem SuS II einen Rückstand zur drehen und das Spiel für sich zu entscheiden.

Der SuS II hat jetzt drei Heimspiele hintereinander und empfängt am kommenden Sonntag, die 2. Mannschaft des TuS Vosswinkel. Anstoß ist um 13:00 Uhr im Langscheider Sportpark.

Weitere Spiele:
Samstag, 23.11.2019 – 14:00 Uhr – SuS II – TuRa Freienohl II
Sonntag, 01.12.2019 – 12:00 Uhr – SuS II – SG Beckum/Hövel

 

Teile diesen Beitrag: