Kategorie: News – Fußball

Presseinfo zur Mitgliederversammlung

Sehr geehrte Damen und Herren der Presse,

wir würden uns freuen, wenn Sie von unserem Versammlung berichten würden. Hier einige Details:

Bericht zur Generalversammlung am 15.03.2019 im SuS Vereinsheim „ Am Sportpark“

Dirk Hennecke, 1.Vorsitzender des SuS Langscheid/Enkhausen, konnte am vergangenen Freitag rund 80 Mitglieder zur Versammlung begrüßen.

Nach den Grussworten des Diakons Ferdi Hegemann, selbst langjähriges Vereinsmitglied,  folgten der Geschäftsbericht von Markus Frank sowie der Kassenbericht von Jörg Restetzki, der das schwierige Thema „Finanzen“ gewohnt souverän durchmoderierte.

Derart gut informiert, wurde anschließend dem Kassierer wie auch dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.

Im Bericht der Jugendabteilung wurde von Engelbert Zimmer aus dem Leben der Spielgemeinschaft SG Hachen/Langscheid informiert wie aber auch der Zeigefinger auf kleine Wunden gelegt. So werden in der Jugend-SG immer noch neue Trainer benötigt, die aber nur schwer zu finden sind. Zum anderen sind aber die älteren Jugendjahrgänge personell nicht gut aufgestellt. Hier sollte muss und soll gegengesteuert werden.

Aus der Abteilungen Kinderturnen berichtete Janine Dorin. Dort sind die Jüngsten des Vereines ab 4 Jahren bestens aufgehoben.

Wolfgang Niekrenz konnte aus der Tischtennis-Abteilung berichten, dass gerade die neuen, strahlend blauen Spielplatten wie auch die Feldumrandungen eingetroffen sind und bedankte sich beim Vorstand für die zur Verfügung gestellten Beträge.

Wie immer kurzweilig erzählte Harald Vohle dann aus der Alte Herren Abteilung, die kameradschaftlich wie auch sportlich seit Jahren einen eingeschworenen Haufen „echter Kerle“ bildet.

Bei den Ehrungen konnte der Vorsitzende Dirk Hennecke dann gleich mehrere Jubilare mit der SuS Ehrennadel in Silber für 25 Jahre Mitgliedschaft auszeichnen bzw. für 50jährige Mitgliedschaft die Ehrenmitgliedschaftsurkunde überreichen.

„25“

Timo Hennecke, Jörg-Peter Leonhard, Timo Pellmann, Tim Wünnenberg, Dennis Alteköster, Mathias Wahle und Maxi Schulze

„50“

Udo Schepers, Alfred  Blume, Uli Albrecht, Manfred Coerschulte und Josef „Pepi“ Feldmann.

 

Unter Top 16 wurde dann die geplante Fusion mit dem Tennisclub Langscheid vom Vorsitzenden ausführlich beleuchtet. Beide Vereinsvorstände hatten sich im Vorfeld über einen längeren Zeitraum bereits besprochen und so konnte dann die abschließende Abstimmung mit dem Votum „Einstimmig dafür“ ins Protokoll aufgenommen werden. Beide Vereine wählen bereits jetzt eine gemeinsame Aussendarstellung und unterstützen sich in den Saisonvorbereitungen.  Tennis ist zukünftig dann eine neue Unterabteilung des SuS 1920 e.V. Im Nachgang werden die rechtlich erforderlichen und notariellen Dinge verbindlich angeschoben.

Der abschließende Punkt Neuwahlen brachte einige Veränderungen im Vorstand mit sich. Unter Wahlleiter Wolfgang Niekrenz wurde Dirk Hennecke erneu und einstimmig zum alten, neuen Vorsitzenden gewählt. Der zurücktretende Markus Frank als Geschäftsführer wird von Markus Trippe beerbt.

Als neue Beisitzer fungieren Sebastian Nöggerath, Marcel Papenkort, Maxi Schulze, Frank Latzel, Jens Papenkort und Tom Zimmer.

 

Einen besonderen Dank sprach die Versammlung den scheidenden, langjährigen  Vorstandsmitgliedern Markus Frank wie auch Joachim Ullmann aus, die aber beide im Hintergrund dem SuS erhalten bleiben.

 

Am Ende der Versammlung griff Dirk Hennecke dann noch einmal unter Punkt Verschiedenes die Fusionsplanung und die damit gewollte Umgestaltung der unteren beiden alten Tennisplätze auf. Die geplante Neu-Nutzung als Multi-Soccer-Court wie aber auch einer möglichen Einschiessanlage der benachbarten Bogenschützen werden als Projekt aufgestellt und in Kürze zukunftsorientiert geplant.

Der SuS geht mit großen Schritten ins 100jährige Jubiläumsjahr 2020 und plant eine Reihe von sportlichen Events wie auch eine offizielle Geburtstagsfeier am Mittwoch vor dem Vatertag an der Seepromenade.

Zudem ist eine gemeinsame Dorffeier „Silvesterparty 2020“ zum Abschluss des Jubeljahres geplant.

 

Mit dem abschließenden Vereinslied wurde die Sitzung dann gegen 22.30 beendet.

 

Teile diesen Beitrag:

Einladung zum Sparkassen-Cup 2019 der JSG Hachen-Langscheid/Enkhausen

Liebe Sportfreunde,

hiermit lädt Euch die JSG Hachen-Langscheid/Enkhausen herzlichst zum Sparkassen-Cup 2019 ein.

D-Jgd. – Samstag 15.06.2019 ab 09.30 Uhr max. 16 Mannschaften
E-Jgd. – Samstag 15.06.2019 ab 14.00 Uhr max. 16 Mannschaften
F-Jgd. – Sonntag 16.06.2019 ab 09.30 Uhr max. 16 Mannschaften
G-Jgd. – Sonntag 16.06.2019 ab 14.00 Uhr max. 16 Mannschaften

Gespielt wird auf Kleinfeld (Kunstrasen) auf der Anlage des TuS Hachen, Am Sportplatz 13, 59846 Sundern.
Aktuelle Informationen (teilnehmende Teams, etc.) erhaltet Ihr ab dem 02.05.2019 auf http://www.tus-hachen.de und http://www.sus1920.de.
Über eine rege Teilnahme Eurer Jugendmannschaften freuen wir uns sehr.
Wir bitten euch, Eure Anmeldung bis zum 30.03.2019 per Mail an thorstenotte@t-online.de zu senden.
Bitte leitet die Einladung auch an die entsprechenden Trainer/Betreuer eurer Mannschaften weiter.
Aus organisatorischen Gründen bitten wir euch, einen Verantwortlichen für jede gemeldete Mannschaft zu benennen.
Weitere Infos (Spielpläne, Turnierordnung, etc.) erhaltet ihr ca. 2 Wochen vor Turnierbeginn.

Für das leibliche Wohl wird während des Turniers bestens gesorgt.

Solltet Ihr weitere Fragen haben, meldet euch bitte unter der o.a. Mailadresse oder telefonisch unter 0175 / 5215151

Mit sportlichen Grüßen
Thorsten Otte
Jugendvorstand JSG Hachen-Langscheid/Enkhausen

 

 

Einladung als Download: Einladung Sparkassencup 2019

Teile diesen Beitrag:

Volksbanken WinterCup 2019

Auch in diesem Jahr findet der Volksbanken Winter-Cup statt. Dieses Mal dürfen an diesem hoch angesehenem Turnier auch Reserve Mannschaften teilnehmen. So startet unsere 2. Mannschaft am Sonntag, 06.01.2019, in die Vorrunde. Dabei treffen sie in Arnsberg auf folgenden Mannschaften:

  • DJK GW Arnsberg,
  • FC Mezo. Meschede,
  • TuS Rumbeck,
  • Türkgücü Paderborn,
  • SuS Westenfeld,
  • Korriku Sundern und
  • Eintracht Ickern.

Gegen diese Teams wird um den Einzug in die Zwischenrunde gekämpft. Das Turnier beginnt um 12:00 Uhr und unsere 2. spielt das erste Mal um 12:30 Uhr.

In der Zwischenrunde eine Woche später steigt dann auch unsere 1. Mannschaft in das Turnier ein (weitere Information folgen).

 

Für weitere Informationen:Volksbanken WinterCup

Teile diesen Beitrag:

Torschützenliste wird überarbeitet

Unsere Torschützenliste wird aktuell überarbeitet und wir hoffen, dass wir sie euch schnellstmöglichst wieder zur Verfügung stellen können. Wir überarbeiten das Torschützen-Snippit gerade.

In der Zeit könnt ihr die Torschützenliste direkt von Fußball.de benutzen. Hierzu einfach nach Toren filtern und ihr seht die aktuellen Torschützen des SuS.

1. Mannschaft

Top Torjäger unserer 1. Mannschaft für die Saison 2018/2019

Top Torjäger der Bezirksliga Gruppe 4 – Saison 2018/2019

2. Mannschaft

Top Torjäger unserer 2. Mannschaft für die Saison 2018/2019

Top Torjäger der Kreisliga B Arnsberg – Saison 2018/2019

Teile diesen Beitrag:

Zweite mit guter Ausbeute aus englischer Woche

Mittwoch-Abend-Spiel. Das Flutlicht ist an. In einem schwierigen und harten Spiel gewinnt der SuS mit 4:2 gegen das Eulendorf.

In den ersten 25 Minuten ist Müschede klar die bessere Mannschaft. Und in dieser Drangphase war es der SuS, in Person von Robin Weisser, der in der 26 Minute das Tor getroffen hat. Das hielt Müschede nicht lange davon ab weiter das Spiel zu machen. So kamen die Eulen in der 32 Minute zu einem Pfosten-Treffer. In der 40 Minute gab es dann einen Elfmeter für Müschede, allerdings ging dem vorher ein Foul von Müschede voraus… Mit 1:1 ging es in die Pause.

In der 50 Minute war es ein indirekter Freistoß durch Robin Weisser die wieder Führung brachte… Allerdings folgte im direkten Gegenzug, genau genommen in der 52 Minute, der erneute Ausgleich. So dauerte es bis zur 66 Minute bis der SuS wieder in Führung ging. Nach einer sehenswerten Vorbereitung durch Robin Weisser, kam Tim van Mechelen zu einem Treffer. Zu diesem Zeitpunkt war Müschede schon in Unterzahl, die sich aber kaum bemerkbar gemacht hat. Aber einmal mehr war es wieder Robin Weisser der in der 70 Minute genau wusste, wo das Tor stand. Dabei blieb es dann, allerdings gab es in der 75 Minute eine zweifelhafte gelb-rote Karte für Agron Xhigoli. Sonntag ist spielfrei, so heißt es die Wunden lecken und auf das Spiel nächste Woche zu konzentrieren.

Somit konnte die 2. aus den 3 Spielen (Mittwoch, Sonntag, Mittwoch) 7 von 9 möglichen holen. Darauf lässt sich aufbauen!

Teile diesen Beitrag:

Die SG Langscheid/Enkhausen-Hachen stellt ihr neues Wappen vor

Nachdem die AH Abteilungen des SuS Langscheid/Enkhausen und des TuS Hachen seit Juni 2017 offiziell vereint als Spielgemeinschaft (wir berichteten) auflaufen, gibt es seit einigen Wochen auch ein eigenes AH Wappen. Hier haben sich die Ü32 Kicker bewusst gegen die Vereinheitlichung der beiden offiziellen Vereinswappen, sondern für ein neues Logo entschieden.
Dieses vereint die Hachener Burg und den Langscheider Sorpesee auf einem blau/grauen Hintergrund um eine nach außen hin sichtbare neue Spielgemeinschaft zu präsentieren.
Dazu wurden dank der Bemühungen eines Spielers und einer seiner Lieferanten aus der Betonbranche neue Trikots angeschafft. Die Spielgemeinschaft der AH Langscheid/Enkhausen-Hachen läuft nun dem Alter und dem Sponsor geschuldet in grauen Trikots mit schwarzen Hosen und schwarzen Stutzen auf. Auch hier wollten wir, ähnlich wie im Jugendbereich, ein klares Zeichen der Fusion beider Vereine im Alt Herren Fussball setzen.
Frei dem Motto: „Wer viel läuft, steht falsch“ wünschen wir der Spielgemeinschaft weiterhin sportlichen Erfolg und immer eine kühlen Hopfen-Smoothie nach den Trainingseinheiten.

Und so sieht es aus:

 

Teile diesen Beitrag:

Leider nur 1 Punkt für die Jungs vom Sorpesee!

Das Spiel der 2. Mannschaft vom SuS Langscheid/Enkhausen II gegen den SV Affeln II wurde am 7.10.18 um 12:45 angepfiffen.

Auch nach mehreren guten Versuchen vom SuS wollte der Ball einfach nicht im Tor landen.
Etwas unglücklich landet der Ball in der 38. Spielminute bei uns im Tor 1:0 für den SV Affeln, Torschütze war Raphael Vedder.

In der 2. Halbzeit zeigt die Mannschaft deutlich mehr Siegeswille, sodass in der in der 71. Spielminute Fabian Weisser endlich das erlösende 1:1 ins Tor befördert, beflügelt von der anwesenden Freundin und einen vorherigen Ausflug auf einem Pony.
Trotz gefühlt mehreren 100 Chancen reichte es leider nicht für den Sieg, somit der Endstand von 1:1.

Das nächste Spiel der Reserve lässt nicht lange auf sich warten. Am Mittwoch den 10.10.2018 empfängt man die Reserve des TuS Müschede. Anstoß dieser Partie ist um 19:30 Uhr im heimischen Sportpark.

Teile diesen Beitrag:

Langscheid II gelingt die Wende

Die Kreisliga B zittert wieder vor den Sorpekicker! In einem harten und umkämpften Spiel setze sich die Elf vom Sorpesee verdient mit 2:1 durch. Allerdings war der Weg zum Erfolg schwieriger als notwendig, da man einem Rückstand hinterherlaufen musste, und das obwohl man selbst die Führung mehrmals auf dem Fuß bzw. Kopf hatte. In einer Phase wo SuS am Drücker war und der SC noch keinen einzigen Torschuss, kam der Gegentreffer ebenso überraschend wie unverdient. Dem Treffer ging ein Lattentreffer voraus, nachdem wir etwas unsortiert waren und so den Treffer nicht verhindern. So ging es dann auch mit dem 0:1 Rückstand in die Pause.

Nach Wiederanpfiff war das Spiel recht ausgeglichen und Treffer waren auf beiden Seiten möglich. Doch waren wir es, die durch Uwe Jahn in der 54. Minute den Ausgleich erzielten. In der Folge fing der SC Neheim an sich selbst zu zerfleischen. So war es nur folgerichtig, dass wir dann in Führung gingen, und zwar durch einen sehenswerten Schlenzer von Robin Weisser in der 72. Minute. Obwohl es noch Chancen auf beiden Seiten gab, blieb es bei dem Ergebnis. Und dieses geht im Großen und Ganzen auch so in Ordnung.

Dieses Ergebnis gilt es am Sonntag in Affeln zu bestätigen. Anstoß der Partie ist um 12:45 Uhr in Affeln.

Teile diesen Beitrag:

Erneut keine Punkte für die Zweite

Am Sonntag ging es zum Auswärtsspiel nach Beckum, wo wir uns trotz gutem Spiel letztendlich deutlich und in der Höhe unverdient mit 3:0 geschlagen geben mussten.
Von Beginn an waren wir gut im Spiel und hätten die Führung verdient. Die erste dicke Chance hatte Chris Schröder, der sich super auf Rechts durchgesetzt hat. Sein Schuss ging jedoch wenige Zentimeter neben das Tor. Kurz darauf ging ein fulminant getretener Freistoß von Robert Will nur an das Lattenkreuz. Ärgerlich.
In der 43. Minute ist dann das erste Tor der Partie gefallen. Durch einen Freistoß aus dem Halbfeld und anschließendem Kopfball durch Filip fiel das Tor für Beckum. Mit dem 1:0 Rückstand ging es dann in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit begann zunächst zerfahren bis in der 63. Minute der erst 7 Minuten zuvor eingewechselte Mesaros zum 2:0 für Beckum traf. Im weiteren Verlauf des Spiels haderten wir mit einigen Entscheidungen des Schiedsrichters. Wir versuchten noch einmal offensiv alles rein zu werfen, wodurch einige gefährliche Torabschlüsse durch Konter für Beckum entstanden.
Bezeichnend für den gesamten Spielverlauf war der Treffer in der 89. Minute durch Daake, der bei seinem Torabschluss unseren Keeper im 5-Meter-Raum am Arm verletzt hat – das Tor zählte dennoch. Am Ende erlagen wir den Beckumern mit 3:0.

Das nächste Spiel folgt bereits am Mittwoch, den 03.10.2018 um 15:00 Uhr, wo die Zweite die Reserve von Neheim empfängt. Dann heißt es wieder „Sieg oder Spielabbruch“.

Teile diesen Beitrag: