Kategorie: News – Fußball

Ü32 Stadtmeisterschaften im Langscheider Sportpark

Der Titelverteidiger des SuS Langscheid / Enkhausen lädt am Freitag, den 9. Juni ab 18:30 Uhr in den Langscheider Sportpark.  So  startet man nach der Zusammenlegung der Alte Herren Abteilung des TuS Hachen und  des SuS Langscheid/Enkhausen   erstmals offiziell unter dem Namen: SG Langscheid / Enkhausen / Hachen.

Die Stadtmeisterschaften beginnen ab 18:30 Uhr. Folgenden Mannschaften nehmen teil:

  • SG Langscheid / Enkhausen / Hachen
  • SG Sundern /Westenfeld
  • SG Hellefeld / Grevenstein
  • SSV Allendorf

Gespielt wird im Modus: Jeder-gegen-Jeden mit Hin- und Rückspiel. Für das Leibliche Wohl ist natürlich gesorgt und es gibt leckeres vom Grill.

Offizielle Spielgemeinschaft der Alten Herren von Langscheid und Hachen

Ab dem 01.06.2017 haben sich die Alte Herren Kicker des SuS Langscheid/Enkhausen und des TuS Hachen zu einer offiziellen Spielgemeinschaft zusammengetan. Schon seit Jahren besteht zwischen beiden Vereinen im Bereich der Jugend eine Spielgemeinschaft und auch die Alten Herren trainieren seit einigen Jahren zusammen. Durch das erstmalige, inoffizielle gemeinsame Auftreten in der diesjährigen Freundschaftsliga des Kreis Arnsberg, wurde somit nun auch offiziell der nächste Schritt vollzogen.

Ab sofort wird die Alte Herren Abteilung des SuS Langscheid/Enkhausen und des TuS Hachen daher bei allen offiziellen und inoffiziellen Spielen gemeinsam unter der SG Langscheid/Enhausen Hachen antreten.

Erster Ansprechpartner und Vertreter des SuS Langscheid/Enkhausen ist Harald Vohle (harald.vohle@freenet.de).
Zweiter Ansprechpartner und Vertreter vom TuS Hachen ist Stefan Dembinski (die.drei.Dembinskis@t-online.de).

Langscheid trennt sich von Bigge/Olsberg mit 3:3 – Dreierpack von Könemund

Im letzten Auswärtsspiel der Saison war man beim Tabellenletzten in Bigge/Olsberg zu Gast. Die Langscheider, die aufgrund von argen Personalsorgen mit 2 Spielern und Trainer Sebastian Wessel im Sturm anfangen mussten fanden nicht richtig ins Spiel und gerieten schon in der 7. Minute mit 0:1 in Rückstand. Die Langscheider hatten keine zwingenden Torchancen und auch im Aufbauspiel passierten zu viele Fehler. Mit diesem Rückstand ging es auch in die Halbzeitpause. Pünktlich zum Seitenwechsel wurde Ingmar Könemund, der kurz zuvor noch in der 2. Mannschaft in Hüsten ausgeholfen hatte und zusammen mit Chris Schröder nach Olsberg gefahren wurde,  für Trainer Sebastian Wessel eingewechselt. Die Langscheider kamen besser ins Spiel und erspielten sich gute Tormöglichkeiten. Zwei Großchancen wurden nicht genutzt und Olsberg konnte sogar das 0:2 erzielen. In der 79. Minute gelang Ingmar Könemund der 1:2 Anschlusstreffer. Keine drei Minuten später konnte Könemund sogar zum 2:2 einschieben. In der 88. Minute nutzte Olsberg eine Unachtsamkeit der Langscheider Devensive und konnte erneut in Führung gehen. Die Langscheider steckten jedoch ihre Köpfe nicht in den Sand und so konnte erneut Ingmar Könemund mit dem Schlusspfiff den 3:3 Ausgleich erzielen. Alle drei Treffer wurden perfekt von Langscheids Außenspieler Markus Kulisch vorbereitet. Hätten die Langscheider ihre Chancen besser ausgenutzt wäre man auch als Sieger vom Platz gegangen, jedoch ist die Punkteteilung aufgrund der schlechten ersten Halbzeit verdient.  Genauso cool wie Maxi Schulze in seinem letzten Spiel vor dem Wechsel nach Grevenstein, war auch das Eis, das die Mannschaft, samt Trainer  und Betreuerstab nach  dem Spiel in Bestwig schleckte.

Langscheids Reserve steigt in die Kreisliga B ab

Leider ist es Realität geworden. Unsere Reservemannschaft hat den Verbleib in der Kreisliga A Arnsberg leider nicht geschafft und spielt in der neuen Saison 2017/18 in der Kreisliga B. Aus dieser ist die Mannschaft um Trainer Jan Leonhard erst im letzten Jahr in die Kreisliga A aufgestiegen und kehrt nach nur einer Saision zurück in die B-Liga. Hier will man allerdings wieder  voll durchstarten.

Durch den Rückzug der 2. Mannschaft des SC Neheim stand bereits der erste Absteiger in der Kreisliga A fest. Leider hatten die Langscheider in den letzten Spielen das Nachsehen und konnten sich im hart umkämpften Abstiegskampf am Ende  nicht durchsetzen. So verlor man die letzten beiden Spiele gegen Hüsten und Vosswinkel und verabschiedet sich mit 20 Punkten und einem Torverhältnis von -44 aus dem Kreisligaoberhaus. Jetzt heißt es Mund abwischen, um in der neuen Saison wieder voll motiviert anzugreifen!

10.
SV Hüsten 09 II (U 23)
28 8 2 18 46 : 78 -32 26
11.
SSV Allendorf
28 7 4 17 53 : 89 -36 25
12.
TuS Sundern II
28 7 4 17 49 : 88 -39 25
13.
SuS Beckum
29 8 3 18 52 : 85 -33 24
14.
SV Arnsberg
28 5 6 17 51 : 91 -40 21
15.
SuS Langscheid/​Enkhausen II
28 6 2 20 43 : 87 -44 20
16.
SC Neheim II zg.
2 0 0 2 0 : 0 0 0

Wessel-Elf unterliegt Birkelbach mit 1:2

Mit nur 11 Spielern und einem Alt-Herren Spieler als Auswechseloption ging es zum Auswärtsspiel nach Birklebach. Die Langscheider fanden nicht recht ins Spiel, steigerten sich aber mit zunehmender Spielzeit. Bis zur Halbzeit hatte Birkelbach ein leichtes Chancenplus, allerdings ging es torlos in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel  konnte der Gastgeber mit 1:0 in Führung gehen. Nach einem Eckball konnte Birkelbach per Kopf die 1:0 Führung erzielen. Von diesem Gegentreffer wurden die Langscheider wach gerüttelt und wurden stärker. Ingmar Könemund gelang der 1:1 Anschlusstreffer. Kurz darauf hatten die Langscheider zudem die Möglichkeit in Führung zu gehen. Auf der Gegenseite machte es Birkelbach besser. Langscheids Defensive schaffte es nicht den Ball aus dem Strafraum zu befördern und so konnte Birkelbach aus dem Gewühl heraus den 2:1 Siegtreffer erzielen. Trotz der aktuellen Personalsituation  zeigten die Langscheider eine gute Leistung, die schlussendlich leider nicht belohnt wurde. In den letzten drei Spielen  kommt es noch einmal zu sehr wichtigen Spielen. Es geht gegen die drei abstiegsbedrohten Mannschaften (Kirchhundem (H), Bigge-Olsberg (A) Oberschledorn (H)). Hier wollen die Langscheider nochmal alles in den Waagschale werfen, um den 4. Tabellenplatz zu verteidigen.

Am Sonntag findet um 15:00 Uhr das Heimspiel gegen Kirchundem statt. Im Vorspiel empfängt unsere Reserve den SSV Allendorf. Hier wird es auch noch einmal sehr spannend, da es für beide Mannschaften um den Klassenerhalt in der A-Kreisliga geht. Anstoß ist hier 12:45 Uhr

Maxi Schulze erzielt 1:0 Siegtreffer gegen Warstein

Im Heimspiel gegen die Bierstädter aus Warstein  konnten die Langscheider in der Schlussphase überzeugen und das typische 0:0 Spiel doch noch zu ihren Gunsten entscheiden. Nach einer schönen Flanke von Markus Kulisch hämmerte Maxi Schulze  das Leder in die Maschen. Zuvor hatten die Langscheider noch die Möglichkeit zur Führung, doch die wenigen Tormöglichkeiten wurden nicht genutzt. Mit dem Schlusspfiff war den Langscheidern die Erleichterung anzusehen, da man trotz der aktuellen Personalnot drei wichtige Punkte eingefahren hat.

Alte Herren spielt am Montag, den 20. März in Hachen gegen die SG Grevenstein / Hellefeld-Altenhellefeld

Am Montag, den 20. März 2017 empfängt unsere Alte Herren Mannschaft der SG Langscheid/Hachen die SG Grevenstein / Hellefeld-Altenhellefeld auf der Sportanlage in Hachen. Anstoß der Partie ist um 19:00 Uhr. Im Hinspiel am 24.10.2016 unterlag man mit 2:6. Die Torschützen für unsere SG waren damals Amit Besiri (26′) und Michael Burghard  (55′).

Langscheid kommt in Berleburg unter die Räder

Die stark ersatzgeschwächten Langscheider mussten zu einer schweren Auswärtsaufgabe nach Bad Berleburg. Selbst Trainer Sebastian Wessel war als 13 Mann mit auf der Ersatzbank und kam im weiteren Spielverlauf zum Einsatz. Aktuell geht der SuS Langscheid / Enkhausen personell am Stock und kann die vielen Ausfälle leider nicht kompensieren und so war es auch, dass man beim Tabellenzweiten mit 0:4 unter die Räder kam. Trotzdem muss man jetzt das beste aus der Situation machen und mit Arpe-Wormbach kommt am nächsten Sonntag der nächste schwere Gegner in den Sportpark. Anstoß ist hier um 15:00 Uhr.

Langscheid schlägt Freienohl in der 82. Minute mit 1:0

Die Langscheider haben ihre Siegesserie ausgebaut und gegen TuRa Freienohl das achte Spiel in Folge gewonnen.  In einem typischen 0:0 Spiel gelang es den Gastgebern allerdings doch noch in der 82. Minute mit 1:0 in Führung zu gehen. Nach einem Eckball von Orcun Akpinar war Ingmar Könemund mit einem Kopfballtor erfolgreich.  Im nächsten Spiel ist man dann beim Tabellen 2. in Bad-Berleburg zu Gast. Anstoß ist um 15:00 Uhr