Kategorie: News

Neuigkeiten

Endlich wieder mal zu 0!!!

Das Spiel der 2. Mannschaft vom SuS Langscheid/Enkhausen II gegen Türkiyemspor N-Hüsten wurde am 28.10.18 um 12:30 angepfiffen.

Schonnach 6 Spielminuten traf wer hätte es gedacht mal wieder Robin Weisser zum 1:0. Nur ein paar Minuten später (13 min) gab es dann die Traumvorlage vom Comeback des Tages Frederick Will, der die Handschellen mal zuhause gelassen hat, auf Robin Weisser, der mal wieder die ganze Abwehrreihe auseinandernimmt und zum 2:0 trifft. Nach mehreren guten Möglichkeiten, unter anderem von Niklas Erner, gab es in der 35. Spielminute das 3:0 von Robin Weisser auch hier konnte der Captain des Tages Frederick Will wieder voll überzeugen, der durch bloße Anwesenheit die Mannschaft motivierte. In der 41. Minute trifft Robin Weisser zum 4:0 und damit ging es in die Halbzeit.

In der 70 Spielminute gab es dann Tor Nr. 5 von Weisser, allerdings war es diesmal nicht Robin, sondern Fabian Weisser, der sein Tor seiner Freundin widmet. In der 88. Minute gab es dann, durch Vorlage von Simon Karzewski auf Christoph Schröder das 6:0 für den SuS Langscheid/Enkhausen. Zu guter Letzt erzielte Uwe Jahn das 7:0 und somit auch den Endstand des Spiels.

In der kommenden Woche ist unsere zweite Mannschaft in Neheim-Erlenbruch zu Gast. Anstoß ist um 14:30 Uhr.

Teile diesen Beitrag:

Torschützenliste wird überarbeitet

Unsere Torschützenliste wird aktuell überarbeitet und wir hoffen, dass wir sie euch schnellstmöglichst wieder zur Verfügung stellen können. Wir überarbeiten das Torschützen-Snippit gerade.

In der Zeit könnt ihr die Torschützenliste direkt von Fußball.de benutzen. Hierzu einfach nach Toren filtern und ihr seht die aktuellen Torschützen des SuS.

1. Mannschaft

Top Torjäger unserer 1. Mannschaft für die Saison 2018/2019

Top Torjäger der Bezirksliga Gruppe 4 – Saison 2018/2019

2. Mannschaft

Top Torjäger unserer 2. Mannschaft für die Saison 2018/2019

Top Torjäger der Kreisliga B Arnsberg – Saison 2018/2019

Teile diesen Beitrag:

Zweite mit guter Ausbeute aus englischer Woche

Mittwoch-Abend-Spiel. Das Flutlicht ist an. In einem schwierigen und harten Spiel gewinnt der SuS mit 4:2 gegen das Eulendorf.

In den ersten 25 Minuten ist Müschede klar die bessere Mannschaft. Und in dieser Drangphase war es der SuS, in Person von Robin Weisser, der in der 26 Minute das Tor getroffen hat. Das hielt Müschede nicht lange davon ab weiter das Spiel zu machen. So kamen die Eulen in der 32 Minute zu einem Pfosten-Treffer. In der 40 Minute gab es dann einen Elfmeter für Müschede, allerdings ging dem vorher ein Foul von Müschede voraus… Mit 1:1 ging es in die Pause.

In der 50 Minute war es ein indirekter Freistoß durch Robin Weisser die wieder Führung brachte… Allerdings folgte im direkten Gegenzug, genau genommen in der 52 Minute, der erneute Ausgleich. So dauerte es bis zur 66 Minute bis der SuS wieder in Führung ging. Nach einer sehenswerten Vorbereitung durch Robin Weisser, kam Tim van Mechelen zu einem Treffer. Zu diesem Zeitpunkt war Müschede schon in Unterzahl, die sich aber kaum bemerkbar gemacht hat. Aber einmal mehr war es wieder Robin Weisser der in der 70 Minute genau wusste, wo das Tor stand. Dabei blieb es dann, allerdings gab es in der 75 Minute eine zweifelhafte gelb-rote Karte für Agron Xhigoli. Sonntag ist spielfrei, so heißt es die Wunden lecken und auf das Spiel nächste Woche zu konzentrieren.

Somit konnte die 2. aus den 3 Spielen (Mittwoch, Sonntag, Mittwoch) 7 von 9 möglichen holen. Darauf lässt sich aufbauen!

Teile diesen Beitrag:

Tennisclubübernahme durch den SuS Langscheid / Enkhausen geplant

Wie sicher schon an der ein oder anderen Ecke zu vernehmen war, ist geplant den Tennisclub Langscheid als Unterabteilung des SuS Langscheid / Enkhausen zu erhalten. Schade wäre es wenn die Tennisplätze komplett dem Erdboden gleich gemacht würden und das Gelände verkommen würde. Zur Übernahme  gab es bereits seitens des SuS eine Absichtserklärung. Diese finale Abstimmung erfolg formrechtlich auf den jeweiligen Generalversammlungen des Tennisclubs und des SuS Langscheid / Enkhausen Anfang 2019. Aktuell sieht es so aus, dass die beiden oberen Plätze erhalten bleiben und die unteren beiden Plätze umfunktioniert werden sollen (evtl. Soccer-Court). Hier sind die Planungen aber noch nicht abgeschlossen. Sobald es diesbezüglich weiter Informationen gibt, werden diese hier bekannt gegeben. Schön wäre es allerdings, wenn im Jahr 2019 wieder einige zum Tennisschläger greifen würden bzw. in diese Sportart vielleicht einmal hereinschnuppern möchten. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Teile diesen Beitrag:

Die SG Langscheid/Enkhausen-Hachen stellt ihr neues Wappen vor

Nachdem die AH Abteilungen des SuS Langscheid/Enkhausen und des TuS Hachen seit Juni 2017 offiziell vereint als Spielgemeinschaft (wir berichteten) auflaufen, gibt es seit einigen Wochen auch ein eigenes AH Wappen. Hier haben sich die Ü32 Kicker bewusst gegen die Vereinheitlichung der beiden offiziellen Vereinswappen, sondern für ein neues Logo entschieden.
Dieses vereint die Hachener Burg und den Langscheider Sorpesee auf einem blau/grauen Hintergrund um eine nach außen hin sichtbare neue Spielgemeinschaft zu präsentieren.
Dazu wurden dank der Bemühungen eines Spielers und einer seiner Lieferanten aus der Betonbranche neue Trikots angeschafft. Die Spielgemeinschaft der AH Langscheid/Enkhausen-Hachen läuft nun dem Alter und dem Sponsor geschuldet in grauen Trikots mit schwarzen Hosen und schwarzen Stutzen auf. Auch hier wollten wir, ähnlich wie im Jugendbereich, ein klares Zeichen der Fusion beider Vereine im Alt Herren Fussball setzen.
Frei dem Motto: „Wer viel läuft, steht falsch“ wünschen wir der Spielgemeinschaft weiterhin sportlichen Erfolg und immer eine kühlen Hopfen-Smoothie nach den Trainingseinheiten.

Und so sieht es aus:

 

Teile diesen Beitrag:

Leider nur 1 Punkt für die Jungs vom Sorpesee!

Das Spiel der 2. Mannschaft vom SuS Langscheid/Enkhausen II gegen den SV Affeln II wurde am 7.10.18 um 12:45 angepfiffen.

Auch nach mehreren guten Versuchen vom SuS wollte der Ball einfach nicht im Tor landen.
Etwas unglücklich landet der Ball in der 38. Spielminute bei uns im Tor 1:0 für den SV Affeln, Torschütze war Raphael Vedder.

In der 2. Halbzeit zeigt die Mannschaft deutlich mehr Siegeswille, sodass in der in der 71. Spielminute Fabian Weisser endlich das erlösende 1:1 ins Tor befördert, beflügelt von der anwesenden Freundin und einen vorherigen Ausflug auf einem Pony.
Trotz gefühlt mehreren 100 Chancen reichte es leider nicht für den Sieg, somit der Endstand von 1:1.

Das nächste Spiel der Reserve lässt nicht lange auf sich warten. Am Mittwoch den 10.10.2018 empfängt man die Reserve des TuS Müschede. Anstoß dieser Partie ist um 19:30 Uhr im heimischen Sportpark.

Teile diesen Beitrag:

Langscheid II gelingt die Wende

Die Kreisliga B zittert wieder vor den Sorpekicker! In einem harten und umkämpften Spiel setze sich die Elf vom Sorpesee verdient mit 2:1 durch. Allerdings war der Weg zum Erfolg schwieriger als notwendig, da man einem Rückstand hinterherlaufen musste, und das obwohl man selbst die Führung mehrmals auf dem Fuß bzw. Kopf hatte. In einer Phase wo SuS am Drücker war und der SC noch keinen einzigen Torschuss, kam der Gegentreffer ebenso überraschend wie unverdient. Dem Treffer ging ein Lattentreffer voraus, nachdem wir etwas unsortiert waren und so den Treffer nicht verhindern. So ging es dann auch mit dem 0:1 Rückstand in die Pause.

Nach Wiederanpfiff war das Spiel recht ausgeglichen und Treffer waren auf beiden Seiten möglich. Doch waren wir es, die durch Uwe Jahn in der 54. Minute den Ausgleich erzielten. In der Folge fing der SC Neheim an sich selbst zu zerfleischen. So war es nur folgerichtig, dass wir dann in Führung gingen, und zwar durch einen sehenswerten Schlenzer von Robin Weisser in der 72. Minute. Obwohl es noch Chancen auf beiden Seiten gab, blieb es bei dem Ergebnis. Und dieses geht im Großen und Ganzen auch so in Ordnung.

Dieses Ergebnis gilt es am Sonntag in Affeln zu bestätigen. Anstoß der Partie ist um 12:45 Uhr in Affeln.

Teile diesen Beitrag:

Erneut keine Punkte für die Zweite

Am Sonntag ging es zum Auswärtsspiel nach Beckum, wo wir uns trotz gutem Spiel letztendlich deutlich und in der Höhe unverdient mit 3:0 geschlagen geben mussten.
Von Beginn an waren wir gut im Spiel und hätten die Führung verdient. Die erste dicke Chance hatte Chris Schröder, der sich super auf Rechts durchgesetzt hat. Sein Schuss ging jedoch wenige Zentimeter neben das Tor. Kurz darauf ging ein fulminant getretener Freistoß von Robert Will nur an das Lattenkreuz. Ärgerlich.
In der 43. Minute ist dann das erste Tor der Partie gefallen. Durch einen Freistoß aus dem Halbfeld und anschließendem Kopfball durch Filip fiel das Tor für Beckum. Mit dem 1:0 Rückstand ging es dann in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit begann zunächst zerfahren bis in der 63. Minute der erst 7 Minuten zuvor eingewechselte Mesaros zum 2:0 für Beckum traf. Im weiteren Verlauf des Spiels haderten wir mit einigen Entscheidungen des Schiedsrichters. Wir versuchten noch einmal offensiv alles rein zu werfen, wodurch einige gefährliche Torabschlüsse durch Konter für Beckum entstanden.
Bezeichnend für den gesamten Spielverlauf war der Treffer in der 89. Minute durch Daake, der bei seinem Torabschluss unseren Keeper im 5-Meter-Raum am Arm verletzt hat – das Tor zählte dennoch. Am Ende erlagen wir den Beckumern mit 3:0.

Das nächste Spiel folgt bereits am Mittwoch, den 03.10.2018 um 15:00 Uhr, wo die Zweite die Reserve von Neheim empfängt. Dann heißt es wieder „Sieg oder Spielabbruch“.

Teile diesen Beitrag: