Langscheid mit neuem Vermarktungspartner – RobinFoot

Einen passenden Sponsor zur finden oder gar einen neuen Sponsor zu gewinnen kostet nicht nur viel Zeit, sondern auch viel Überzeugungskraft. So hat der SuS Langscheid / Enkhausen einen neuen Vermarktungspartner an Land ziehen können, der sich in Zukunft um weitere Einnahmequellen kümmert. Denn Robinfoot hat sich zum Ziel gesetzt kleinen und größeren Amateurvereinen Sponsoren zu vermitteln.

Langscheids 1. Vorsitzender Dirk Hennecke freut sich über die Zusammenarbeit und nimmt wie folgt Stellung:

„Der SuS Langscheid/Enkhausen beschreitet neben den bisher üblichen Gepflogenheiten wie Bandenwerbung, Heftannoncen usw. eine weitere Aktivität zur Gewinnung von Werbepartnern. Die Idee und Umsetzung der partnerschaftlichen Ziele der Firmengründer der Firma robinfoot haben mich überzeugt und so ist der für uns kostenlose Auftrag  an die Fa. robinfoot recht schnell ergangen. Also starten wir auch hier durch und hoffen auf weitere Unterstützer für unseren Amateurfussball.Unsere neu gesetzten sportlichen Ziele für die nächsten Jahren machen das Gewinnen von weiteren Werbepartnern zwingend notwendig. Einen Teil dieser Arbeit leistet ab nun auch die Firma robinfoot für uns.“

Interessierte Vereine, die sich gerne ebenfalls dem Netzwerk anschließen möchten, finden alle weiteren Informationen und das Anmeldeformular unter www.robinfoot.de

 

Langscheid verliert knapp mit 0:1 gegen den TuS Langenholthausen

Das erste Meisterschaftsspiel 2018 ging leider verloren. So musste sich die Sorpe-11 nach 90. Minuten geschlagen geben. Den besseren Anfang hatten allerdings die Langscheider. Bereits nach kurzer Zeit köpfte Pasquale Curcio nur knapp übers das Tor und kanpp danach landete ein Schuss von Markus Kulisch nur am Innenpfosten. Aber auch der Gast aus Langenholthausen kam einige Male gefährlich vor das Langscheider Tor, jedoch parierte Andree Seidel gut und hielt so die 0. Im zweiten Durchgang konnte sich Alt-Langscheider Tim Rademacher gegen Jan Rengshausen und Burac Mucuk durchsetzen und den 0:1 Siegtreffer für den TuS Langenholthausen erzielen. In der Schlussviertelstunde schafften es die Langscheider leider nicht mehr den Ausgleich zu erzielen und musste sich leider geschlagen geben.

1. Mannschaft ist in die Vorbereitung gestartet

Der SuS Langscheid / Enkhausen ist mit seiner Bezirksligamannschaft in die Vorbereitung gestartet, da bereits am 18. Februar das erste Meisterschaftsspiel im Jahr 2018 ansteht. Dann gibt es bereits das erste Derby im Langscheider Sportpark, denn der Tabelldritte des TuS Langenholthausen ist zu Gast. Die Langscheider überwinterten auf dem 4. Tabellenplatz. Es dürfte also spannend werden.

Hier die Vorbereitungsspiele des SUS I:

Do, 01.02.18 | 19:30 Kreisfreundschaftsspiele
SV Bachum/​Bergheim
:
SuS Langscheid/​Enkhausen
So, 04.02.18 | 14:45 Kreisfreundschaftsspiele
SF Hüingsen
:
SuS Langscheid/​Enkhausen
So, 11.02.18 | 14:00 Kreisfreundschaftsspiele
ASSV Letmathe
:
SuS Langscheid/​Enkhausen

SuS Trainer Roman Reichel wird Trainer im Nachwuchsbereich des BVB

Langscheids Trainer Roman Reichel steht dem SuS mit sofortiger Wirkung leider nicht mehr zur Verfügung. Der A-Lizenzinhaber hat beim Bundesligisten Borussia Dortmund eine Stelle als Trainer im Nachwuchsbereich bekommen. Der SuS Langscheid / Enkhausen legt bei einer solchen Mitteilung natürlich keinem Steine in den Weg und hat seinen Bezirksligatrainer die sofortige Freigabe erteilt. Natürlich ist der Zeitpunkt für diesen Abgang nicht gerade passend, da die Bezirksligamannschaft gerade auf dem 4. Tabellenplatz steht und die Vorbereitung gerade wieder richtig anläuft. Bereits am 18. Februar beginnt die Rückrunde und startet sofort mit einem Spitzenspiel. Im Nachholspiel ist dann der TuS Langenholthausen im Langscheider Sportpark zu Gast. Aktuell übernimmt Co-Trainer Matthias Kauke die Aufgabe des Chef-Trainers bis ein neuer Trainer gefunden wurde.

Wir danken Roman Reichel für seine Arbeit am Sorpesee und wünschen ihm für seine neue Aufgabe alles alles Gute und viel Erfolg!

SuS Langscheid / Enkhausen wird mit der Reservemannschaft Stadtmeister

Wer hätte das für Möglich gehalten. Unsere Reservemannschaft hat bei den Stadtmeisterschaften 2017/2018 im Finale die erste Garde des TuS Sundern besiegt und ist somit amtierender Stadtmeister. Der TuS Sundern ist seit Jahren unangefochtener Titelverteidiger und wurde nun durch unsere 2. Mannschaft vom Tron gestoßen. Herzlichen Glückwunsch an die Reservemannschaft für die tolle Leistung.

Entschuldigung für die schlechte Bildqualität. Der Fotograf war in Feierlaune! 😉

Weihnachtsbaum Verkauf der Alten Herren am 16.12 ab 10:00 Uhr am Dorfplatz

Wie im letzten Jahr verkaufen unsere Alten Herren auch 2017 wieder tolle Weihnachtsbäume. Das ganze findet am 16. Dezember von 10:00 – 16:00 Uhr am Langscheider Dorfplatz (an der alten Kapelle) statt.

Die Weihnachtsbäume werden innerhalb Langscheids kostenlos vor die Haustür geliefert. Bei heißen und kalten Getränken und kleinen Snacks kann sich dann am Dorfplatz wieder auf die Weihnachtszeit eingestimmt werden.

Was ist in diesem Jahr ein MUSS? Ein schöner Weihnachtsbaum vom SUS!

Langscheids Serie nach dem 0:2 in Brilon gerissen

Die beachtliche Serie des SuS Langscheid / Enkhausen ist am vergangenen Wochenende in Brilon gerissen. So unterlag die Reichel-11 an der Jacobuslinde mit 0:2. Pünktlich als die Mannschaften das Spielfeld betragen setzte ein leichter Schneefall ein, der sich dann das ganze Spiel über verstärkte, so dass zwischenzeitlich die Linien freigeschaufelt werden mussten. Nachdem beide Mannschaften mit einem 0:0 in die Halbzeitpaus gingen, erwischte Brilon den besseren Start und konnte mit 1:0 in Führung gehen. Die Langscheider spielten jetzt auf den Ausgleich doch konnten die Briloner einen Konter ausnutzen und den 2:0 Endstand erzielen. Durch den Sieg konnte Brilon an Eslohe vorbeiziehen und sich die Tabellenführung sichern.

Am Sonntag, den 19.11. empfängt der SuS den Gast aus Allagen im Sportpark. Anstoß ist um 15:00 Uhr (aufgrund des Volkstrauertages).

Stellungnahme zum Spielabbruch der B-Kreisligabegegnung zwischen dem SuS Langscheid / Enkhausen II und dem SC Neheim II vom 5.11.2017

Hier die Stellungnahme des SuS Langscheid / Enkhausen zum Spielabbruch der Begegnung: SuS Langscheid / Enkhausen II gegen den SC Neheim II am 5. November 2017 im Langscheider Sportpark.

Langscheid, den 07.11.2017
Stellungnahme zum Spielabbruch 05.11. in der B-Kreisligapartie SuS 2 : SC Neheim 2

Namens des SuS Langscheid/Enkhausen möchte ich zu den mittlerweile hinlänglich bekannten Vorfällen auf unserem Sportpark am vergangenen Sonntag noch wie folgt ergänzen:

Es gingen weder von Spielern unserer 2.Mannschaft wie dem Zuschauerumfeld irgendwelche Agressionen gegenüber dem Gegner oder dem Schiedsrichter aus. Verantwortlich sind hierbei einzig und allein einige Neheimer Aktive.

Unsere Platzordner wie auch weitere Vorstandmitglieder haben sich sofort und soweit möglich um Deeskalation bemüht und den Schiedsrichter versucht abzusichern. Da wir nach dem Spielabbruch weitere Handgreiflichkeiten befürchteten, haben wir Ordnungskräfte herbeigerufen.

Der SC Neheim hat mit uns Kontakt aufgenommen und die Vorfälle bedauert. Wir haben am gleichen Tag noch in vereins-freundschaftlichem Kontakt gestanden.

Die Vorgehensweise des Kreisvorstandes zur Absetzung des kommenden Spieltages halte ich für richtig. Der Kreis sendet ein starkes Warnsignal und ich hoffe, dass dies die nötigen Früchte trägt. Der Schiedsrichter gehört zu unserem geliebten Sport dazu. Ebenso der Sportliche Kampf um die Punkte. Aber: obzöne Gesten, wildes Geschrei oder gar körperliches Angehen sollte von unseren Sportplätzen verschwinden und bei Erkennen sofort Konsequenzen nach sich ziehen.

Wir gehen davon aus, dass die Sportgerichtsbarkeit und der SC Neheim hier die notwendigen Entscheidungen treffen.

Das nachfolgende Bezirksligaspiel unserer 1. Mannschaft war zu keiner Zeit gefährdet.

Ich bedanke mich für die Geduld der Zuschauer am Rande beider Partien anläßlich der Hektik und Verzögerung.

Für Aktive, Vorstand und Vereinsmitglieder

  1. Vorsitzender des SuS Langscheid / Enkhausen
    Dirk Hennecke

Langscheid seit 10. Spieltagen ungeschlagen

Die Langscheider schwimmen weiter auf der Erfolgswelle. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten zum Saisonstart, ist man jetzt auf einem sehr guten Weg sich im oberen Tabellenbereich festzusetzen. Die Langscheider sind jetzt seit 10 Spieltagen ungeschlagen und konnten neben einem 3:0 Derbysieg gegen den TuS Sundern, am vergangenen Wochenende gegen den Tabellenführer BC Eslohe mit 4:0 gewinnen.

Den Zuschauern wurde es sehr gutes Bezirksligaspiel geboten, das gerade aus Sicht der Langscheider bestens verlief. Die Langscheider Führung lag in der Luft, doch Eslohes Keeper hielt seine Mannschaft im Spiel und wehrte einige Langscheider Angriffe sehr gut ab. In Minute 32 war es dann Mike Davids, der die Langscheider durch eine Unachtsamkeit in der Esloher Defensive mit 1:0 in Führung bringen konnte. Das war auch der Halbzeitstand und es hätte auch gut und gerne 3:0 stehen können, aber es kam ja noch die zweite Halbzeit.

Direkt nach der Pause waren die Langscheider hellwach und so war  es erneut Davids (47. Minute), der den SuS mit 2:0 in Führung bringen konnte. Keine fünf Minuten später baute Pasquale Curcio die Langscheider Führung auf 3:0 aus. Den Schlusspunkt setzte Markus Kulisch, der wie schon in der Vorwoche einen Elfmeter sicher verwandelte. Am Ende hieß es dann 4:0 für den  SuS gegen Tabellenführer Eslohe, der die Tabelle weiterhin mit 28. Punkten anführt. Die Reichel-11 hat jetzt 23 Punkte auf der haben Seite und steht hinter Eslohe, Brilon und Langenholthausen auf dem 4. Tabellenplatz (23. Punkte)

Am kommenden Sonntag, den 12.11.2017 ist man dann um 14.30 Uhr beim Tabellenzweiten (SV Brilon) zu Gast. Schafft der SuS weiterhin ungeschlagen zu bleiben und mit Brilon gleich zu ziehen?